Schlagwörter "vinos"

Gastro-Messe und „Ruta de la Tapa“ in Adeje

Am morgigen Samstag beginnt um 18 Uhr auf der Plaza de España in Adeje die Gastro-Messe „Especial Degusta.me“. Diese Messe, die sich unter anderem das Ziel gesetzt hat, 2.000 Tapas

Urlaub auf Teneriffa

Die Insel wurde ursprünglich von den Guanchen besiedelt. 1822 wurde Santa Cruz de Tenerife Hauptstadt. Das Teneriffa mit zu den schönsten Inseln Europas gehört weiß jeder. Ein Urlaub dorthin lohnt

Playa San Marco (Icod de los Vinos)

Der wunderschöne Vulkanstrand Playa San Marcos liegt im Nordwesten der Kanareninsel Teneriffa nahe der Stadt Icod de los vinos. Schon lange gilt dieser Strand als Geheimtipp vor allem für Familien

Wasservoräte schwinden

(Teneriffa) Wie fast jedes Jahr weisen die Staubecken auf Teneriffa auch diesen Sommer wieder zu wenig Wasser auf. Lediglich 21% der Gesamtkapazität stehen zur Zeit zur Verfügung. In Buen Paso (Icod

Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten Bis jetzt noch keine Kommentare

Parque del Drago

Im Norden Teneriffa´s, in der kleinen Stadt Icod de los Vinos, liegt der sehr sehenswerte Parque del Drago. Er ist drei Hektar groß und hat verschiedene Kostbarkeiten zu bieten. Die

Zerkratzte Autos

(Icod de los Vinos) Im Ortsteil Pinalete im Norden Teneriffas wurde ein 63 jähriger alter Mann aus La Guancha von Beamten der Guardia Civil festgenommen. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen im September an

Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten Bis jetzt noch keine Kommentare

Cueva del Viento

Cueva del Viento – spannende Reise in die Erdgeschichte Urlauber, die die spanische Insel Teneriffa besuchen, sollten sich einen Abstieg in das längste Höhlensystem Europas nicht entgehen lassen, denn die

Onkel Riveros Märchenstunde

Der Präsident der Kanarischen Zentralregierung, Paulino Rivero hat am Montag zusammen mit anderen Politikern das “Hospital del Sur” in El Mojon in der Gemeinde Arona besucht und sich über die

Teneriffa: Vogelsterben durch Lärmschutzwände

Anwohner der Zone El Reventon und Las Lajas in Icod de Los Vinos beklagen den Tod von etlichen Vögeln, die gegen die auf 12km Länge frisch installierten Lärmschutzwände des Autobahnrings