Schlagwörter "stellen"

Sperrungen im Nationalpark wegen Mufflon-Jagd

Das Gobierno de Canarias hat einige Stellen im Nationalpark gesperrt, da dort die Mufflon-Jagd begonnen hat. Im einzelnen sind es im Süden der TF 21 einige Wander-Routen bis zu Kurve

Die Kanaren stellen Antrag auf Geld aus dem spanischen Rettungsschirm

Die Kanarische Regierung hat offiziell beantragt, Geld aus dem spanischen Rettungsschirm zu erhalten. Die Höhe der maximalen Hilfsmittel wird mit knapp 422 Millionen Euro für das Jahr 2013 beziffert. Dies

Goldaufkäufer vor dem Ruin

Viele Goldaufkäufer müssen wohl ihre Türen schließen, sollte die Regierung mit der Forderung Recht bekommen, dass auch für den Ankauf von Gold IGIC bezahlt werden muss. Das würde vielen Geschäften

Ausländische Ärzte verlassen die Kanaren

Gut 200 ausländische Ärzte, vor allem aus den südamerikanischen Ländern werden momentan nicht mehr weiter beschäftigt, da ihre Stellen von kanarischen Ärzten besetzt werden. Da die Ausbildung entweder nicht 100%

40 Jahre Strand von Las Teresitas

In diesem Jahr „feiert“ der Strand von Las Teresitas in Santa Cruz seinen 40. Geburtstag. Der Strand ist der größte künstliche Strand auf Teneriffa. Ab 1973 wurde der ursprünglich schwarze

Zunahme der Körperspenden

Obwohl ein kausaler Zusammenhang von den Verantwortlichen bestritten wird, gibt es eine regelrechte Schwemme von Körperspenden in Spanien seit Beginn der Wirtschaftskrise. Während es früher nur Studienobjekte in Form von

Schwere Schäden an der Fahrbahn des neuen Busbahnhofs in La Laguna

[ede–sx] Der erst im letzten Jahr eröffnete Busbahnhof von La Laguna weist eine starke Beschädigung der Fahrbahn auf, weil dort scheinbar Asphalt verwendet wurde, der nicht für die Belastung durch

Gratis-WiFi auf El Hierro

[gnc–sx] El Hierro wird weltweit die erste Insel mit einem Gratis-Internetzugang mittels inselweitem WLAN sein. Das Projekt wurde vom Wirtschaftsministerium erarbeitet und die Arbeiten für den Zugang sollen bis zum

Größenwahn in Spanien

[eme–sx] Nach der Zustimmung zur Finanzierung für Eurovegas in Madrid, dessen Baukosten in Höhe von 17 Milliarden Euro allerdings aus dem Fundus des Betreibers Sheldon Adelson stammen sollen, wird das Projekt ab