Schlagwörter "russen"

Anstieg der Touristenzahlen

In den ersten vier Monaten des Jahres 2019 hat die Insel Teneriffa insgesamt 1.976.613 Touristen registriert, die in touristischen Einrichtungen der Insel untergebracht waren. Das sind 8,4 Prozent mehr als

Festnahmen nach Diebstählen aus Autos

Die Polizei von La Orotava hat zwei 47 und 51 Jahre alte Männer algerischer Nationalität festgenommen, die für Diebstähle aus Fahrzeugen an Aussichtspunkten im Süden von Teneriffa verantwortlich sein sollen.

Kanaren als Paradies für Russen

Kahapackene Octpoba, so heißen die Kanaren auf Russisch, einer Sprache, an die man sich hier gewöhnen muss, wie seinerzeit ans Deutsche und ans Englische. Der russische Markt ist höchst attraktiv

Rumänische Banden im Süden von Teneriffa

Weder eine spezielle Polizei-Operation namens Danubio, noch eine verstärkte Polizeipräsenz haben bisher das Problem der Taschendiebstähle durch rumänische Banden im Süden von Teneriffa grundlegend ändern können. Allein in der letzten

Luxus brummt auf TF

Das Luxussegment brummt, die 5-Sterne-Hotels auf TF hatten im letzen Jahr 22% mehr Gäste als 2012. Der Zuwachs bei den 4-Sterne-Hotels lag bei 3,8%. Insgesamt gab es auf TF im

Noch mehr Hotels in Alcala

Der Verantwortliche Rat für den Tourismus, Miguel Angel Santos, gab bekannt, dass eine russische Investorengruppe im Bereich der Cueva del Polvo, zwischen Varadero und Alcalá auf einer Fläche von 250000qm

9 Russen verhaftet

Die Polizei von Teneriffa hat 9 Russen verhaftet, die sich dem gewerbsmäßigen Handel mit gefälschten Reisepässen gewidmet haben. Aufgefallen waren die Straftaten, weil in letzter Zeit massenweise Residencias beantragt worden

Russische Immobiliengeschäfte verzeichnen 50% mehr Umsatz

[dda-sx].Der Umsatz der russischen Immobiliengeschäfte hat in den letzten beiden Jahren um 50% zugenommen. Die Käuferschicht rekrutiere sich in erster Linie aus russischen

Die Russen kommen …

[ede-sx].Zumindest wird im Süden Teneriffas ein russisches Honorarkonsulat eingerichtet, das zweite auf den Kanaren nach Agüimes auf Gran Canaria. In Anbetracht von ca. 10.000 Russen, die ständig auf den Kanaren