Schlagwörter "ermittlungen"

Drogen mit Falschgeld bezahlt

Die Polizei von La Laguna hat 4 Personen festgenommen, die in Tejina in der Gemeinde La Laguna Kokain verkauft hat, nachdem Ermittlungen ergeben hatte, dass andere Straftäter die Drogen gekauft

Ermittlungen gegen einen Bankchef

Die Polizei von La Laguna hat gegen einen Bankdirektor Ermittlungen aufgenommen, weil dieser sich geweigert hat, einer Kundin die offiziellen Beschwerdeblätter (hojas oficiales de la Oficina Municipal de Información al

Schneller Erfolg von polizeilichen Ermittlungen

Nur 36 Stunden nach dem Raub eines Tresors in Puerto de la Cruz konnte die Polizei heute insgesamt 7 Tatbeteiligte verhaften. Unter den Festgenommenen befindet sich auch ein Minderjähriger Der

Weitere Festnamen im Mordfall Santa Ursula

Im Rahmen der Ermittlungen des Mordes in Santa Ursula hat die Guardia Civil zwei weitere Tatverdachtige im Alter von 41 und 62 Jahren verhaftet. Bei den beiden jeweils spanischen und argentinischen Personen wird

Deutscher auf La Gomera verhaftet, weil der Revolver mit der Post verschicken wollte.

Ein 45-jähriger Deutscher wurde nun auf La Gomera verhaftet, nachdem Postbeamten beim Durchleuchten des Pakets, welches er einen Tag vor seiner Abreise aufgegeben hatte, ein „pistolenähnlicher“ Gegenstand aufgefallen war und

Anzeige gegen die Bürgermeisterin von Hermigua

Das Gericht von San Sebastian de La Gomera hat Ermittlungen gegen die Bürgermeisterin von Hermigua, Solveida Clemente angeordnet, nachdem es Unregelmäßigkeiten bei der Ausschreibung für den Betrieb eines Cafes und

24 Gullideckel in Puerto geklaut

Ohne aufzufallen, ist es bisher unbekannten Dieben gelungen, auf der Carretera del Taoro in Puerto de La Cruz insgesamt 24 Gullideckel auszuhebeln und mit einem Lieferwagen wegzuschaffen. Die Deckel haben

Selbstmord zweier Rentner auf Mallorca

Ein Ehepaar im Alter von 68 und 67 Jahren hat auf Mallorca Selbstmord begangen, nachdem ihnen wegen Nichtzahlungen angekündigt worden war, dass sie die Wohnung zu räumen hätten. Einer der

Drogenfund dank Twitter

Dank einer anonymen Information über das Treiben der Dominikanischen Drogendealer in Madrid ist es der Polizei dort gelungen, im Hafen von Barcelona in einem Container mit Rinderfellen versteckt gut 277