Schlagwörter "erklärt"

Diskussion um Stau am Fähranleger in Los Cristianos

Der Hafen Los Cristianos beeinträchtigt die Fährverbindungen mit El Hierro Die Inselpräsidentin von El Hierro, Belén Allende, hat erklärt, das Cabildo habe wiederholt Maßnahmen eingefordert, um die Stauungen zu beseitigen,

Weniger Arbeitslose auf den Kanarischen Inseln

Rund um die Arbeitslosenzahlen auf den Kanaren gibt es gute und schlechte Nachrichten: Die Zahl der Erwerbslosen ist im Mai vergleichen mit dem Vormonat um 0,76 Prozent zurückgegangen. Dennoch liegen

Vermietungsverbot auf den Kanaren teilweise gekippt

Der oberste Gerichtshof der kanarischen Inseln das Dekret 113/2015 teilweise aufgehoben. Die Gesetzgebung, welche vor zwei Jahren verabschiedet wurde, sah vor das eine private Ferienvermietung in touristischen oder gemischten Wohngegenden

Freimaurertempel in S/C kann besichtigt werden

Der Freimaurer-Tempel von Santa Cruz de Tenerife, der erste Tempel der Freimaurer auf den Kanarischen Inseln und einer der wenigen Freimaurer-Tempel in Spanien, die nicht unter dem Regime von Franco

Abriss der San Telmo Mauer gestoppt

Die Justiz hat beschlossen, den Abriss der San Telmo Mauer in Puerto de La Cruz nicht zuzulassen.Der Abriss war im Zusammenhang mit den Sanierungsmaßnahmen in diesem Abschnitt Teil des Projektes.

Die letzten Tage des Hotels Neptuno in Bajamar

Das Hotel Neptuno in Bajamar wird bald nur noch Bauschutt sein, wenn es sein Besitzer nicht in letzter Sekunde verhindert. Die lange Geschichte des Flaggschiffs des Goldenen Zeitalters des Tourismus

Kriegsstimmung in Punta de Hidalgo

Turbulent wie das Meer ist zur Zeit die Stimmung in Punta de Hidalgo zwischen der Cofradia und der Familie Hernandez, die dort die Konzession für das Fischrestaurant besitzt. Die Genossenschaft

Keine Einigung für den Bau des Hafens von Puerto de La Cruz

Das Ayuntamiento von Pto. Cruz hat heute die Ausschreibungsverhandlungen zum Bau des Hafens von Puerto für gescheitert erklärt, nachdem es mit den Interessenten keine Einigung gegeben hat. Bei den ersten

Bürgermeister von Arona zurückgetreten

[ede–sx] Der zu vier Jahren Berufsverbot verurteilte Bürgermeister von Arona, José Alberto González Reverón, hat heute seinen Rücktritt erklärt, nachdem sein Einspruch gegen das Urteil vom Gericht in Santa Cruz abgelehnt

  • 1
  • 2