Schlagwörter "arona"

11% weniger Einwohner in Puerto

Laut der nun veröffentlichten Jahresstatistik des nationalen Statistischen Instituts INE hat es im Laufe des Jahres in der Provinz Teneriffa einen Bevölkerungsrückgang von 0,27% gegeben.In gesamt Spanien gesehen liegt die

Hotelvereinigung kritisiert Arona

Die Hotelvereinigung ASHOTEL (Asociación Hotelera y Extrahotelera de la provincia tinerfeña) hat schwere Vorwürfe gegen das Ayuntamiento von Arona wegen des Verschwindens der Strandliegen und Sonnenschirme in der Gemeinde erhoben.

Rettungsschwimmer seit über einem Jahr ohne Bezahlung.

Die Rettungsschwimmer vom Las Vistas Strand in Los Cristianos befinden seit August 2012 ohne Bezahlung und ohne Sozialversicherung in einem Kompetenzgerangel zwischen ihrer Firma und der Gemeinde von Arona. Während

Schwer verletzter Kabeldieb in Arona

Ein 41-jähriger Bewohner von Arona erlitt gestern Abend schwere Verbrennungen, als er versuchte, Kabel aus der Pumpstation eines Brunnens in Sabinita zu stehlen. Der Mann hatte sich mittels eines Bozenschneides

Hard Rock Café auf Teneriffa

Die bekannte Kette “Hard Rock Café” wird in Kürze im Süden von Teneriffa ihr erstes Lokal eröffnen. Im Moment laufen die Bewerbungsgespräche mit zukünftigen Mitarbeitern, insgesamt 103 Arbeitsplätze gilt es

Unsichere Dienstwaffen in Arona

Die Gewerkschaften CC.OO, CSI-F und SPIC, Interessenvertreter der Polizei von Teneriffa haben bei der Guardia Civil mehrfach Anzeige erstattet, dass die Dienstwaffen der Polizei teilweise seit 4 Jahren nicht mehr

Guaza-Flohmarkt vor dem Aus

Dem sonntäglichen Trödelmarkt von Guaza droht das aus. Die Verwaltung von Arona hat auf einer Versammlung festgestellt, dass der Markt über keinerlei Genehmigungen verfügt und somit illegal ist. Die Fläche,

Kindesmissbrauch in El Fraile

Die Polizei hat nach umfangreichen Ermittlungen in El Fraile einen Mann festgenommen, dem der sexuelle Missbrauch von mindestens fünf Kindern vorgeworfen wird. Der Mann war mehr als 20 Jahre als

Ehemaliger Bürgermeister von Arona angeklagt

Der ehemalige Bürgermeister von Arona, José Alberto González Reverón, sowie 16 weitere Mitarbeiter werden nun angeklagt, weil sie im sogenannten “Caso Arona” illegal ca 200 Baugenehmigungen erteilt und Amtsmissbrauch betrieben