Schlagwörter "alarmstufe"

Wetterwarnung aufgehoben

(Kanarische Inseln) Die Alarmstufe Orange der letzten Tage wurde heute aufgehoben. Nichts deso trotz wird weiterhin davor gewarnt Wanderungen in Barrancos und Bergregionen zu unternehmen da es noch bis Sonntag

Notlandung in Gran Canaria

Ein Flugzeug der brasilianischen Fluggesellschaft TAM Linhas Aéreas von Frankfurt kommend mit Ziel Rio de Janeiro musste heute Abend einen ungeplanten Zwischenstopp auf dem Flughafen von Gran Canaria einlegen, weil

Alarmstufe ORANGE aufgrund von starken Wind

Der spanische Wetterdienst AEMET hat für Teneriffa die Alarmstufe Orange “Riesgo Importante” ausgerufen, gültig ab 00:00 Freitag bis 24:00 Gewarnt wird vor starkem Wind aus Nordost mit bis zu 90km/h

Alarmstufe Orange wegen Starkregen

Der Spanische Wetterdienst AEMET hat für den Norden von Teneriffas und und den Westteil von La Palma die vormals gelbe Alarmstufe auf “orange” erhöht. Laut Voraussage ist mit Starkregen von

Alarmstufe Orange

Der staatliche Wetterdienst AEMET hat für die kanarischen Inseln die zweithöchste Alarmstufe ausgerufen. Es wird vor Starkregen bis zu 60 Liter/qm und Windgeschwindigkeiten bis zu 100km/h gewarnt.  Die Windwarnung gilt

Gelber Wetteralarm für die Kanaren

[dda–sx] Der staatliche Wetterdienst AEMET hat Alarmstufe GELB für die Kanarischen Inseln ausgerufen. Der Alarm gilt für den kommenden Sonntag. Laut AEMET ist mit bis zu 15 Litern Regen für

Hitzewelle mit Alarmstufe orange

AEMET hat für den kommenden Freitag und Samstag vor einer generellen Hitzewelle für Gesamt-Spanien gewarnt, auf dem Festland werden die Temperaturen bis über 40 Grad steigen. Für die Kanaren lautet

AEMET meldet weiterhin Alarmstufe gelb

Die Agencia Estatal de Meteorología – AEMET hat wegen des Calima-Einflusses den Alarm bis zum Wochenende verlängert.Den Vorhersagen künden Temperaturen von 36 Grad auf Teneriffa und mehr als 37 Grad

Waldbrand bei Ifonche

Seit gestern nachmittag gegen 14:30 Uhr brennt der Wald in der Umgebung von Ifonche und dem oberen Teil vom Barranco Infierno in Adeje (Geimeindegebiet Adeje). Das Cabildo hat inzwischen die