Parque Taoro

Parque TaoroDie Stadt Puerto de la Cruz liegt im Norden der Kanareninsel Teneriffa und sie bietet mit dem Parque Taoro ein beliebtes Ausflugsziel, nicht nur für Naturliebhaber aus aller Herren Länder. Der Park liegt auf einer Erhöhung, oberhalb des Stadtzentrums. Von dort aus genießen seine Besucher die Aussicht auf den Atlantischen Ozean und das umliegende Stadtgebiet. Besucher des Taoro Parks finden gern Ruhe und Erholung inmitten der vielfältigen Pflanzenwelt.

Der Loro Parque ist ein weiteres Highlight im Norden Teneriffas, das von Ausflüglern als Zieldestination frequentiert wird. Im ehemaligen Papageien-Park finden Parkbesucher derzeit etwa 30.000 Tierarten und diverse Shows vor, um dort in naturbelassener Landschaft eine unvergessliche Zeit zu verbringen. Restaurants und Cafés sorgen außerdem für das leibliche Wohl ihrer Gäste.

Ein “Muss” stellt der Besuch des Siam Parks im Süden der Insel dar. Von Puerto de la Cruz aus gibt es verschiedene Transfermöglichkeiten, um sich, nach Ankunft im “Königreich des Wassers”, ins Vergnügen zu stürzen. “Die Seelöweninsel” oder “Der Drache” sind zwei von vielen Attraktionen, die nur darauf warten in Augenschein genommen oder gefahren zu werden.
Im Orotava-Tal, nahe der im Norden Teneriffas gelegenen Stadt La Orotava, ist der Pubelo Chico-Themenpark zu finden. Dort wurden unter anderem bekannte Denkmäler und Bauwerke in Modellform nachgebaut. Kleine und große Besucher des Parks können dort ihr Wissen erweitern und sich wie einst Gulliver fühlen, inmitten der Miniatur-Bauten.

Nördlich der Universitätsstadt La Laguna, am Anagagebirge, liegt der Bosque de la Mercedes, der Mercedespark. Nicht nur der Bestand der dort vorhandenen Lorbeerbäume, den es so nirgendwo auf der Welt gibt, macht ihn zu etwas Besonderem. Durch einen Tunnel aus Bäumen gelangt man in entlegene Dörfer und Orte, in denen Gastfreundlichkeit gelebt wird. Des Weiteren können Anhöhen und Aussichtspunkte genutzt werden, um das sich bietende Panorama zu genießen.

Der älteste Drachenbaum der Kanaren ist gleichzeitig Namensgeber des Parque del Drago und ein Wahrzeichen Teneriffas. In diesem etwa drei Hektar großen Park wurde nicht nur ein Dorf aus einer vergangenen Zeit nachgebaut und mit lebensechten Figuren ausgestattet, sondern er bietet auch ein breites Spektrum an exotischen und einheimischen Pflanzen.

Das Aqualand Costa Adeje liegt im Süden der Insel und es ist einer der größten Wasserparks des kanarischen Eilands. Delfin-Shows und Wasserrutschen sind zwei von vielen Möglichkeiten, den Tag in diesem Erlebnisbad zu einem unvergesslichen werden zu lassen. Auch hier gibt es genügend Gelegenheiten, mit allerlei Köstlichkeiten für das leibliche Wohl zu sorgen.

Previous Aqualand Costa Adeje
Next Automobilmesse in Santa Cruz

Das könnte Ihnen auch gefallen

Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten Bis jetzt noch keine Kommentare

Auditorium in Santa Cruz de Tenerife

Konzerte und Veranstaltungen auf Teneriffa Besuchen Sie die Heimat eines der besten spanischen Sinfonieorchester, des Orquesta Sinfónica de Tenerife. Zu finden ist dieses im Auditorium in Teneriffas Hauptstadt Santa Cruz

Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten

Museo de Historia y Antropologia

Eine wunderschöne Natur und Landschaft kann auf der spanischen Insel Teneriffa das gesamte Jahr über erlebt und genossen werden. Es gilt darüber hinaus jedoch auch der Entwicklung der Urlausinsel eine

Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten Bis jetzt noch keine Kommentare

Masca & Teno Gebirge

Im westlichen Teil von Teneriffa liegt das Bergdorf Masca, das in beschaulicher Weise inmitten des Teno-Gebirges liegt. Masca liegt in einer Höhe von etwa 800 Metern und besteht aus etwa

Bis jetzt noch keine Kommentare

  1. andygutt
    Oktober 05, 10:59 Reply

    wen ihr shon in norden sind bitte nicht vergessen das monasteria toller park mit kloster und tolle restaurants
    da kan man auch selbstgemachtes brot kaufen wo bis zu 1 meter ist hab ich shon mermals gethan nicht immer 1 meter aber jedenfall ein halben meter lg Andy

Hinterlasse einen Kommentar