Anstieg der Zahl Strafgefangener

[loe-sx].Die Anzahl der Strafgefangenen auf den Kanaren hat in den letzten beiden Jahren um 19% zugenommen. Mit inzwischen 3.749 Insassen wird ein neuer Rekord aufgestellt. Begründet

wird diese Zunahme unter anderem damit, dass auf Gran Canaria ein neues Gefängnis eröffnet wurde, welches auch von Canarios belegt wird, die zu Freiheitsstrafen auf dem Festland verurteilt und dann nach Gran Canaria verlegt wurden. Die Anzahl der ausländischen Strafgefangenen hat um demgegenüber um mehr als 30 Prozent abgenommen, was mit einer Änderung des Codigo Penales, also des Strafgesetzes begründet wird. Nicht-Eu-Verurteilte dürfen danach sofort ausgewiesen werden. In Gefängnissen außerhalb von Spanien sitzen derzeit 2.443 spanische Staatsbürger, davon 60 Canarios, ein. Die meisten von ihnen wurden wegen Drogenhandels zu Gefängnisstrafen verurteilt.

Previous Schließung des "Anillo insular" wegen Finanznot ungewiss
Next Policia Nacional zu Fuss auf Streife

Das könnte Ihnen auch gefallen

Pueblo Chico in Puerto de la Cruz geschlossen

Die erste Miniaturstadt auf den Kanaren, in Puerto de la Cruz gelegen, hat seine Türen nach 13 Jahren geschlossen. Aufgrund der rückläufigen Besucherzahlen musste diese Entscheidung laut Betreiber getroffen werden. Das Pueblo Chico gehörte

Der Anfang vom Ende von Islas Airways

[efe–sx] Die Fluggesellschaft Islas Airways (IA) hat heute fast alle Flüge des Flugplan streichen müssen, nachdem sich ohne Vorankündigung viele Flugbegleiter krank gemeldet haben. Die angeschlagene

Kanarische Gefängnisse quellen über

Noch nie gab es so viele Gefängnisinsassen auf den Kanaren, wie zur Zeit. Insgesamt befinden sich 3567 Insassen auf den Kanaren in Haft, das sind 538 mehr als im gleichen

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar