Wissenschaftliches Experiment auf Teneriffa geglückt

Die Provinz Teneriffa war bereits im Juli des vergangenen Jahres Schauplatz eines wichtigen wissenschaftlichen Experiments, das im Auftrag der European Space Agency (ESA) vom Wegener-Institut der Universität Graz (AT) entwickelt wurde. Erst jetzt wurden die Berichte nach eingehender wissenschaftlicher Validierung frei gegeben.Das Experiment bestand darin, mittels eines Laserstrahls, der von einem Observatorium auf Roques de las Muchachos (La Palma) gesendet und 144km entfernt im OGS (Izaña, Tenriffa) empfangen wurde, die Gaszusammensetzung der Atmosphäre zu analysieren. Die neue Messmethode wird “Differential-Absorptions-Spektroskopie im Infrarotbereich” genannt und soll eine verbesserte Alternative zur Messmethode des Netzwerks GAW der World Meteorological Organization (WMO) darstellen.Von dem Experiment war nur der grün leuchtende Laserstrahl zu sehen, womit der Sender auf den Empfänger ausgerichet wurde. Der eigentliche Messstrahl lag im (unsichtbaren) Infrarotbereich. Mit der neuen Messmethode sollen die Gaskonzentrationen und -dichten von Kohlendioxid (CO2), Methan, Wasserdampf und Kohlenmonoxid bestimmt werden. Dies soll letztlich aus dem Weltraum von zwei Satelliten aus erfolgen, womit in ausreichender Präzision der gesamte Globus erfasst werden könne..

Previous Santa Cruz, TF: Neue Runde in der Teresitas-Affäre
Next zu Guttenberg wird EU-Berater zum Thema Internetfreiheit

Das könnte Ihnen auch gefallen

Neue Werte der Mehrwertsteuer (IVA) in Spanien

Gemäß amtlicher Mitteilung im Boletín Oficial del Estado (BOE) ergeben sich Mehrwertsteuersätze wie folgt:Auf 10% IVA steigen an:Brillen, Kontaktlinsen, Trinkwasser und Gießwasser die Landwirtschaft, Wohnungen, Garagen, Produkte zur Herstellung von

Ermittlungen gegen einen Bankchef

Die Polizei von La Laguna hat gegen einen Bankdirektor Ermittlungen aufgenommen, weil dieser sich geweigert hat, einer Kundin die offiziellen Beschwerdeblätter (hojas oficiales de la Oficina Municipal de Información al

Längere Betriebszeiten des Nordflughafens

Das Cabildo von Teneriffa hat bestätigt, dass der Nordflughafen ab dem kommenden Sommer seine Öffnungszeiten verlängern wird. Ab dem Zeitpunkt findet der Betrieb zwischen 07:00 und 23:00 Uhr statt. Davon

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar