Wieder mal deutscher Wander mit Heli geborgen

Ein Rettungshubschrauber hat gestern Nachmittag eine 68 Jahre alte deutsche Wanderin im Nationalpark Timanfaya auf Lanzarote retten müssen, nachdem die Frau, bedingt durch einen Sturz, eine Kopfverletzung und eine Prellung an der Hüfte erlitt. Nachdem Feuerwehr und Zivilschutz die Frau geortet hatten, mussten sie aufgrund des schwierigen Terrains den Hubschrauber anfordern, der die Frau zum Flughafen von Arrecife brachte, von wo aus sie dann mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus Jose Molina Orosa gebracht wurde. 

Previous Autofahrer erleidet Herzinfarkt
Next Spektakuläres Feuer zerstört Diskothek in Playa del Ingles

Das könnte Ihnen auch gefallen

Noch mehr Regen für den Archipel

[dda–sx] Laut AEMET ist die ganze Woche mit moderaten bis starken Regenfällen zu rechnen. Es wurde dementsprechend wieder ein “gelber Alarm” wegen möglichem Starkregen und starkem Wind ausgerufen. Der

Sanidad schließt Erste Hilfe-Zentren

[dda-sx].Als Folge der Einsparmaßnahmen in Höhe von 400 Millionen Euro in den letzen 5 Jahren hat das kanarische Gesundheitsministerium (sanidad) nun beschlossen, freiwerdende Stellen nicht

Riesiger Hotelkomplex in Playa San Juan geplant

Wenn die Pläne realisiert werden sollten, ist es vorbei mit der Beschaulichkeit von Playa San Juan. Dort soll ein riesiger Hotelkomplex der Luxuskategorie die Urlauber anlocken, in dem Bereich am Strandende,

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar