Weniger Arbeitslose auf den Kanarischen Inseln

Rund um die Arbeitslosenzahlen auf den Kanaren gibt es gute und schlechte Nachrichten: Die Zahl der Erwerbslosen ist im Mai vergleichen mit dem Vormonat um 0,76 Prozent zurückgegangen. Dennoch liegen die Kanarischen Inseln deutlich unter dem spanischen Durchschnitt.

1577 Menschen mehr hatten im Mai auf den Kanarischen Inseln einen Job. Vergleichen mit dem Landesdurchschnitt blieben die Kanarischen Inseln hingegen deutlich hinter den Erwartungen zurück. Während die Arbeitslosigkeit auf den Kanaren um 0,76 Prozent zurück ging, lag der Durchschnitt spanienweit bei 2,66 Prozent. Auf den Balearen betrug der Rückgang sogar 13,04 Prozent.

Erklärt wurde der Rückgang durch die sich anbahnende Saison. Zwar gilt der Mai in der Tourismusbranche als schwacher Monat, das gute Wetter hat den Tourismus auf den spanischen Inseln jedoch schon frühzeitig angekurbelt. Ebenfalls positiv: Die Zahl der unbefristeten Arbeitsverhältnisse stieg um knapp zwölf Prozent.

Kanaren verbessern sich bei Jugendarbeitslosigkeit

Während die Arbeitslosenzahlen insbesondere in der Landwirtschaft anstiegen, konnten sie in der als schwierig geltenden Gruppe der Personen ohne vorherige Anstellung verbessert werden. Zu dieser Gruppe zählen insbesondere junge Personen. Gerade bei der Jugendarbeitslosigkeit gelten Spanien allgemein und speziell die Kanaren als Problemfall.

Im Vergleich mit dem Mai des Vorjahres ging die Arbeitslosigkeit auf den Kanaren sogar um rund drei Prozent zurück. Die Sorgen, dass der erhöhte Mindestlohn die Arbeitslosigkeit deutlich verstärken würde, entpuppte sich somit als unbegründet.

Kanarische Inseln: Immer mehr Frauen ohne Job

Problematisch ist hingegen die Kluft zwischen arbeitslosen Männern und Frauen. Diese wuchs in den vergangenen Erhebungen stetig. Im Mai standen auf dem Archipel 117.604 arbeitslose Frauen 88.437 Männern gegenüber.

Aus dem Dienstleistungssektor wurden 156.494 Personen ohne Job registriert. Dieser wird gefolgt vom Bausektor mit 19.810 Personen ohne feste Arbeitsstelle. In der Industrie warten 7801 Personen auf Arbeit, im Bereich der Landwirtschaft sind es 4804. Die Gruppe der Personen ohne vorherige Beschäftigung umfasst aktuell 17.132 Personen.

Quelle: teneriffa-news.com
Previous Vermietungsverbot auf den Kanaren teilweise gekippt
Next Flieger aus Teneriffa kann nicht landen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schwere Schäden im Schwimmbad von Bajamar

Das Unwetter vom 7. Januar hat mehr Schäden an den Schwimmbecken von Bajamar angerichtet als bisher angenommen. Das wurde nun nach der Entleerung der Becken sichtbar, etliche Bereiche der Wände

Leichtes Aufatmen auf dem Arbeitsmarkt.

Die Zahlen der Arbeitslosen auf den Kanaren waren mit 1,42% weniger Arbeitslosen im Dezember leicht rückläufig, was einem Rückgang um 4117 Personen entspricht. Das bedeutet das „beste“ Ergebnis seit 2005.

Steigende Exporte nach Afrika

[loe-sx] Die Exporte von Baumaschinen und anderen Gerätschaften von den Kanaren nach Afrika haben im letzten Jahr um 40% zugenommen. Die Hauptabnehmer waren Mauretanien und der Senegal, die einen Zuwachs

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar