Weltrekord bei der Rettung von Schiffbrüchigen.

Ein Rettungshubschrauber der Basis Gando auf Gran Canaria hat bei der Rettung von 2 Ruderen, die mittels eines Ruderboots von EL Hirro aus den Atlantik überqueren wollten, einen neuen Reichweitenweltrekord aufgestellt. Die Besatzung legte gut 1300km ohne Aufzutanken zurück, nachdem sie auf El Hierro aufgetankt hatten und dann den Schiffbrüchigen zu Hilfe zu eilen. Die beiden Ruderer waren am Mittwoch in El Hierro aufgebrochen und in einer Entfernung von 537km mit einem Leck und einem gebrochenen Ruder havariert und mussten dann einen Notruf absetzen. Der Besatzung des Helikopters gelang es dann kurz vor Einbruch der Dunkelheit die beiden Männer, einen 65-jährigen Kanadier und einen 24-jährigen Briten mittels Seilwinde an Bord zu nehmen und danach direkt nach Gran Canaria zu fliegen, begünstigt durch starken Rückenwind. 

Previous Endgültig grünes Licht für den Abriss am Maritanez
Next 24 Gullideckel in Puerto geklaut

Das könnte Ihnen auch gefallen

„Mann über Bord“ auf Armas-Fähre

Auf der Volcán de Timanfaya, der Armas-Fähre, welche auf der Strecke Teneriffa-Gran Canaria eingesetzt wird, ist aller Wahrscheinlichkeit nach eine Person über Bord gestürzt. So zumindest die Behauptung einer Augenzeugin,

Leere Radarmesspunkte auf Teneriffas Straßen

Drei der insgesamt sieben fest installierten Radarkontrollen auf dem Straßennetz von Teneriffa sind lediglich leere Gehäuse, da es auf Teneriffa lediglich 4 Messgeräte gibt.Dies gab nun die Guardia Civil bekannt.

Arbeitslosenquote erneut höher

Die Zahl arbeitsloser Canarios hat sich im Oktober 2011 erneut um 6.274 (+2,7%) Personen erhöht. Damit sind insgesamt 258.264 Personen auf den Kanaren ohne Arbeit. In ganz Spanien sind 4,36

Unterschriften gegen die „Verbannung“ der Enten

Die Bewohner von La Laguna haben insgesamt 3069 Unterschriften gesammelt, um einen Umzug der Enten an der Kathedrale zu verhindern. Im Zuge der Baumaßnahmen soll der alte Teich verschwinden und

Polizisten kaufen Ausrüstung aus eigener Tasche

Die Beamten der Nationalpolizei klagen laut Gewerkschaften über den desolaten Zustand ihrer  Ausrüstung. Wegen der leeren Kassen mussten zum Beispiel Beamte in Gran Canaria aus eigener Tasche Motorradhelme kaufen und

Kein Ententeich mehr in La Laguna

Ab sofort ist der Ententeich von La Laguna auf der Plaza de la Catedral Geschichte.Im Zuge der Umbauarbeiten werden die Enten vorerst in der Kommunalen Zuchtstation „zwischengelagert“ und dann zum

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar