Wasserqualität in Puerto soll ab Juli gewährleistet sein

Der Wasserversorger Aqualia hat mitgeteilt, dass die Arbeiten zur endgültigen Behebung mit den Problemen bei der Qualität des Trinkwassers in Puerto de LA Cruz bis zum 25. Juli abgeschlossen sein sollen. Dann sind alle Sicherheitsmaßnahmen wie zum Beispiel eine Filteranlage an Ort und Stelle und sollen dann auch funktionieren und der Wassertrübung ein für alle Mal ein Ende bereiten. Die Investitionen belaufen sich auf 479450 Euros und beinhaltet eine Filteranlage, die aus 5 Filtern a 2,5m Durchmesser und drei Meter Höhe bestehen, welche mit Quarzsand gefüllt sind, vier davon werden ständig im Einsatz sein, der 5. Filter dient als Reserve. Außerdem wird eine neue Pumpenanlage installiert, die auch höhere Stadteile mit ausreichendem Wasserdruck versorgen soll. (DDA 26/04/14)

Previous Drogenring festgenommen
Next Kanarische Regierung macht Druck gegen die Raffinerie von S/C

Das könnte Ihnen auch gefallen

San Miguel wartet auf eigenen Strand

[dda-sx] Die Gemeinde San Miguel wartet nun seit gut 10 Jahren auf einen angemessenen Strand für die Touristen in der Gemeinde, mit 3.000 Gästebetten nur im Bereich der beiden Golfplätze.

Neun Restaurant auf Teneriffa unter den besten 100 in Spanien

Der neue Restaurant-Führer La nueva guía digital de Los 100 mejores de la gastronomía española, der in dieser Woche auf dem Kongress Madrid Fusion vorgestellt wurde, listet unter den 100

Solarkollektoren in La Laguna zertört

[ede-sx].Durch Vandalismus wurde im Stadion Francisco Peraza von San Cristóbal de La Laguna 23 Solarkollektoren zerstört, die dort erst vor 6 Monaten aufgestellt wurden, um den Nutzern der

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar