Wasser um bis zu 38% teurer

[ede/loesx].Auf den Kanaren haben 15 der insgesamt 88 Gemeinden beim jeweiligen Cabildo beantragt, die Wasserpreise erhöhen zu dürfen. So soll in El Rosario das Wasser um 37,8% teurer werden, in Santa Cruz dagegen

lediglich um 2,5% Die durchschnittliche Erhöhung würde dann 13% betragen, was auf den Kubikmeter umgerechnet 1,59 Euro ausmachen würde. Diese Erhöhung soll 75 Millionen Euro in die Kassen der Gemeinden spülen. Gleichzeitig wurde bekanntgegeben, dass jährlich gut 12 Millionen Kubikmeter Wasser durch marode Leitungen verloren gehen, was insgesamt 20% des überhaupt in Umlauf gebrachten Wassers entspricht.   {jcomments on}

Previous Kupferdieb auf frischer Tat ertappt
Next Neuer Telefonanbieter auf Teneriffa

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das üble Ende einer Internet-Bekanntschaft

[ede-sx].In Santa Cruz wurde ein 37-jähriger Mann von der Polizei festgenommen, nachdem ihn eine Frau wegen Vergewaltigung angezeigt hatte. Die 34-jährige Frau lernte den 37-Jährigen über das Internet kennen

Kurtaxe auf Teneriffa gefordert

Der Präsident und Vorsitzende der Nationalistischen Partei NC, Roman Rodriguez, legte dem Parlament am Montag in Santa Cruz de Tenerife ein Gesetzentwurf vor, in den eine Kurtaxe auf der Insel

La Laguna: Einbrüche und Gewalttaten in Valle de Guerra

[ede-sx] Die Bewohner von Valle de Guerra in Santa, San Cristóbal de La Laguna, beklagen einen drastischen Anstieg von Einbrüchen, Überfällen und Diebstählen in ihrer Ortschaft. Grund für diesen Anstieg

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar