Warnung vor Kreditkartenbetrug

Die Policia Nacional hat eine Warnung herausgegeben, dass E-Mails im Umlauf sind, die vorgeben, von einer Bank zu stammen und zum Abgleich der Kreditkartendaten auffordern. Die Mails lauten in etwa: Sehr geehrter Kunde,Aufgrund von Änderungen in der Sicherheitspolitik müssen wir Sie bitten, die Daten ihrer KK abzugleichen, damit sie weiterhin benutzt werden kann.

Im Anhang befindet sich dann ein Formular, welches man ausfüllen soll,mit allen Daten der Karte wie PIN, Gültigkeitsdatum und anderen Details.   Die Polizei bittet die User, die Mail zu löschen und im Falle einer schon abgeschickten Antwort umgehend die zuständige Bank zu informieren und auch eine Anzeige bei der Polizei zu erstatten. (DDA 12/02/14)

Previous Wieder Trinkwasser-Probleme im Norden
Next Keine Polizeiuniform für Karnevalsjecken

Das könnte Ihnen auch gefallen

Leptospirose durch Ratten

Experten des Instituto Universitario de Enfermedades Tropicales y de Salud Pública de Canarias haben bestätigt, dass in den Kanarischen Krankenhäusern Menschen durch den Urin von Ratten an Leptospirose erkrankt sind. Bisher wurde

El Hierro verweigert sich dem Dia de Canaria

Der Präsident der Inselregierung von El Hierro hat beschlossen, dass El Hierro nicht an den heutigen Feiertag des Dia de Canaria teilnehmen wird. Als Grund gab er an, dass aufgrund

Standard & Poor´s stuft Spanien auf Ramschniveau

[efe–sx] Die Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) hat Spanien um zwei Stufen auf BBB- herabgestuft, was fast Ramschniveau entspricht. Die Agentur begründet ihre Einstufung mit den schlechten Aussichten Spaniens, sich

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar