Teneriffa: Vorerst kein Fischverkauf in Playa San Juan

Weil vorgeschriebene Bestimmungen nicht eingehalten werden konnten, gibt es in nächster Zeit keinen direkten Fischverkauf im Hafen von Playa San Juan. Deshalb wurde auf Anordnung der Consejería de Sanidad del Gobierno de Canarias die Veranstaltung nicht gestattet. Aus Angst vor empfindlichen Sanktionen wurde dann auch vom Ayuntamiento von Guia de Isora die Eröffnung auf unbestimmte Zeit verschoben. Die einzigen zugelassenen Direktverkäufe im Süden von TF finden in Los Abrigos und in Tajao statt. Nach Los Abrigos wird auch der Fang der Fischer der Fischereigenossenschaft von Playa San Juan verbracht. (DDA 26/02/2014)

Previous Paco de Lucia gestorben
Next Teneriffa: Verlängerte Öffnungzeiten für Palmenpark in Santa Cruz

Das könnte Ihnen auch gefallen

EL PAIS veröffentlicht gefälschtes Foto von Chavez

Die Zeitung EL PAIS musste heute ihre gesamte Druckauflage aus den Kiosken entfernen, nachdem sich herausgestellt hatte, dass das auf der Titelseite gedruckte Foto des Präsidenten von Venezuela, Hugo Chavez,

Preiserhöhung im Schatten der Mehrwertsteuererhöhung

[AL-red].Offensichtlich wird die Erhöhung der Mehrwertsteuer (IVA) auf dem Festland dazu genutzt, die Preise für einige Produkte anzuheben. Allerdings fällt das natürlich auf den Kanarischen Inseln auf, da die IGIC

La Laguna: Zunahme der Autoeinbrüche im CC Alcampo

[ede-sx].Die Polizei teilte mit, dass aktuell eine Vielzahl von Anzeigen wegen Diebstahls aus Autos erstattet werden. Diese erfolgten vorwiegend im Bereich des C.C. Alcampo in La Laguna und den

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar