Versuch besserer Wetter Prognosen

Das Wetter und die entsprechenden Vorhersagen sind, auch aufgrund der Lage, schwierig voraus zu bestimmen. Das führt u.a. auch dazu das die Voraussagen oft nicht sehr genau sind und spät Erfolgen.

Seit über 10 Jahren keine Wetterradar Station

Teneriffa verfügte zwar in den 2000er über eine entsprechende Wetterradar Station, diese wurde jedoch bei einem Sturm zerstört so das man sich die lokalen Wetterstationen und Satellitenbilder verlässt. Nach nunmehr 10 Jahren soll aber ein erneuter Versuch unternommen werden bis 2018 eine neue Wetterradar Station aufzubauen, teilte die spanische Agentur Aemet mit. Als Standort ist bei Teno Alto der Parque Rural de Teno ausgewählt und die Baukosten sollen bei ca. 2,5 Millionen Euro liegen.

Hintergrund ist auch das Unwetter von 2014 das überraschend Santa Cruz de Tenerife erreichte und neben Schäden in Millionenhöhe auch ein Todesopfer forderte.

Previous Estadio Hellodro Rodriguez López
Next Vandalismus im Parque Garcia Sanabira

Das könnte Ihnen auch gefallen

Massenentlassungen im öffentlichen Bereich angekündigt

Um die geforderten Einsparungen in Höhe von 102 Milliarden Euro in den kommenden zwei Jahren zu erzielen, sollen auch 10 Milliarden Euro in Bereich der öffentlichen Ämter in den Jahren

Der Traum aller Frauen auf La Palma

Manolo Blahnik, der 70-jährige weltbekannter Designer von Frauenschuhen, hat einen Abstecher auf seine Heimatinsel gemacht und dort angekündigt, er werde, wenn er ab 2016 mehr Luft in seinem Terminkalender hätte,

Besichtigung Kathedrale La Laguna

Am kommenden Wochenende gibt es „Tage der offenen Tür“ in der Kathedrale von La Laguna. Jeweils von 15:00-20:00 können dann auch Interessierte Normalsterbliche am Samstag (25.) und am Sonntag (26.

Tren del Sur: Der Spuk hat noch kein Ende

Der Staat gibt von 2012 bis 2013 acht Millionen Euro für die weitere Entwicklung des Projekts „Tren del Sur“ aus, 3 Millionen in diesem Jahr und 5 Millionen Euro im

Caja Canarias verschenkt Geld

Aufgrund einer Falschinformation in den Sozialen Netzwerken bildeten sich vergangene Nacht lange Schlangen vor den Geldautomaten der Caja Canarias, Hunderte Personen hoben fleißig in der falschen Annahme, dass dies nicht

Teresitas-Strand-Kioske für illegal erklärt

Nach Aussage des Ayuntamiento von Santa Cruz verfüge keine der insgesamt sieben Imbissbuden am Strand Las Teresitas über Genehmigungen zu deren Betrieb. Die Gemeindeverwaltung hat nun beschlossen, diesem Treiben ein

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar