Versuch besserer Wetter Prognosen

Das Wetter und die entsprechenden Vorhersagen sind, auch aufgrund der Lage, schwierig voraus zu bestimmen. Das führt u.a. auch dazu das die Voraussagen oft nicht sehr genau sind und spät Erfolgen.

Seit über 10 Jahren keine Wetterradar Station

Teneriffa verfügte zwar in den 2000er über eine entsprechende Wetterradar Station, diese wurde jedoch bei einem Sturm zerstört so das man sich die lokalen Wetterstationen und Satellitenbilder verlässt. Nach nunmehr 10 Jahren soll aber ein erneuter Versuch unternommen werden bis 2018 eine neue Wetterradar Station aufzubauen, teilte die spanische Agentur Aemet mit. Als Standort ist bei Teno Alto der Parque Rural de Teno ausgewählt und die Baukosten sollen bei ca. 2,5 Millionen Euro liegen.

Hintergrund ist auch das Unwetter von 2014 das überraschend Santa Cruz de Tenerife erreichte und neben Schäden in Millionenhöhe auch ein Todesopfer forderte.

Previous Estadio Hellodro Rodriguez López
Next Vandalismus im Parque Garcia Sanabira

Das könnte Ihnen auch gefallen

LTE auf Teneriffa

Noch vor Jahresende sollen auch Santa Cruz und Las Palmas von Telefonica mit LTE versorgt werden. Insgesamt sollen dann Spanienweit 67 Gemeinden versorgt werden, 50% der Bevölkerung, was ungefähr 20

Schwere Schäden im Schwimmbad von Bajamar

Das Unwetter vom 7. Januar hat mehr Schäden an den Schwimmbecken von Bajamar angerichtet als bisher angenommen. Das wurde nun nach der Entleerung der Becken sichtbar, etliche Bereiche der Wände

Netter Zeitvertreib für den 1. Mai

Das Ayuntamiento von Los Realejos und der Club Tenerife Trail veranstalten am 1. Mai einen Ultratrail vom Strand von El Socorro zum Teide-Gipfel und zurück. Start ist um 00:00 am

Fußgängerin auf der Autobahn überfahren

Fasnia: Eine 24 Jahre alte Frau wurde in der Nacht zum Sonntag auf der Autobahn TF-1 bei Fasnia von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich um

3000kg Papas bonita gestohlen

In den vergangenen Tagen wurden auf einer Finca in Icod de Alto insgesamt 3000 Kilo  Papas bonitas gestohlen, eine wenig verbreitete und deshalb extrem teure Kartoffelsorte. Der Sprecher der Cooperative

Ostern fast ausgebucht

Die Osterwoche (Semana Santa) gehört zu der Hauptreisezeit auf den kanarischen Inseln. Die Besucherzahlen konnten in diesem Jahr erneut gesteigert werden. Belegung bei fast 91% Nach aktuellen Schätzungen des Hotel-

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar