Vermisste deutsche Wanderin auf La Gomera tot aufgefunden

Die Leiche einer 79-jährige Deutschen, die mit ihrer Familie ihren Urlaub in San Sebastian de La Gomera verbrachte, ist nun von einem Hubschrauber des Rettungsdienstes aus dem Barranco Puntallana geborgen worden, nach sie dort heute entdeckt worden war. Die Frau wurde vor gut einer Woche als vermisst gemeldet und konnte anhand der beschriebenen Kleidung identifiziert werden. Die Polizei geht davon aus, dass die Frau den Wanderweg verlassen hatte und letztendlich in den Barranco gestürzt sei. 

Previous Anzeige gegen die Bürgermeisterin von Hermigua
Next Abwasserversmutzung in Los Cristianos

Das könnte Ihnen auch gefallen

Adeje: 100 Tonnen Müll nicht abtransportiert

Der Streik der Müllabfuhr in Adeje führte dazu, dass 100 Tonnen Hausmüll nicht abtransportiert worden sind. Von Seiten der Hotels wurden wieder private Transportunternehmen beauftragt, den Müll abzuholen, was laut

Feuer bei El Tanque – Erjos – San José de Los Llanos

Der Inselpräsident, Ricardo Melchior, informierte darüber, dass im Gebiet El Tanque, Eros bis San José de Los Llanos das Feuer wütet und aktuell zwei Brandherde aufweist. Besonders betroffen seien die

385600 Arbeitslose auf den Kanaren

Laut einer neuen Erhebung gibt es auf den Kanarischen Inseln inzwischen 385.600 Arbeitslose. Damit liegt der Prozentsatz bei 34,27%. Das bedeutet, dass seit Jahresanfang 17.200 Einwohner arbeitslos geworden sind. Lediglich

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar