Vermietungsverbot auf den Kanaren teilweise gekippt

Der oberste Gerichtshof der kanarischen Inseln das Dekret 113/2015 teilweise aufgehoben. Die Gesetzgebung, welche vor zwei Jahren verabschiedet wurde, sah vor das eine private Ferienvermietung in touristischen oder gemischten Wohngegenden verboten ist. Gegen diese Entscheidung hatte die die Nationalkommission für Markt und Wettbewerb (CNMP) sowie die  spanische Vereinigung für  Ferienwohnungen und Appartements geklagt.

Das Gericht hat das Verbot dieser Vermietungen nun abgelehnt und als nicht realitätsnah bezeichnet. Zum einen würde das Recht auf die freie Geschäftsausübung beeinträchtigen, ebenso wäre einrichten umfangreicher Dokumente vor dem Beginn der Vermietung unzulässig.

Absatz 12.1 des Dekrets das besagt deine eine Wohnung nur komplett und nicht einzelne Zimmer in dieser Vermietet werden dürfen wurde ebenfalls als ungültig erklärt. Eine Einmischung des Gesetzgebers und der Verwaltung auf die Gestaltung das Produkt bzw. Dienstleistung spricht der freien Wahl der Angebote entgegen. „Es gibt keinen Grund, warum ein Gast, der nur ein Zimmer zum Übernachten buchen möchte, eine ganze Wohnung nehmen muss, obwohl der Besitzer bereit wäre, genau diesen Service anzubieten“, laut Urteil des Gerichtes. Weiter heißt es: „Es ist offensichtlich, dass so ein günstigeres Produkt, das mit Hotelzimmern in Konkurrenz tritt, verhindert werden sollte. Das ist ein klarer Wettbewerbsverstoß“.

Die Kosten des Rechtstreits wurden der kanarischen Regierung auferlegt, da diese gegen das Gesetz des freuen Wettbewerbs verstoßen habe.

Previous Villa Conciencia

Das könnte Ihnen auch gefallen

Neuregelung für Masca Schlucht geplant

Die Masca Schlucht gehört zu den beliebtesten aber auch gefährlichsten Wanderrouten auf Teneriffa. Tausende Besucher erklimmen jedes Jahr diese Route, machen aber auch immer wieder Rettungseinsätze notwendig. Eine Millionen Besucher

Partnerin im Auto verprügelt

Eine 41-jährige Frau wurde in der Nacht zum Dienstag in Santa María del Mar von ihrem 45-jährigen Freund in einem Auto des Typs Ford Ka geschlagen und offenbar auch mit

Konkurse stiegen in diesem Jahr 55% an

[ede–sx] Konkurse und Insolvenzen sind auf den Kanaren im dritten Quartal deises Jahres um 55% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum angestiegen. In absoluten Zahlen ausgedrückt, 51 Insolvenzverfahren zu 35 im Vorjahr.

Kiesling baut Aquarium in Las Palmas

Das Ayuntamiento von Las Palmas, die Hafenverwaltung von Las Palmas und die Besitzer vom Loro Parque haben heute das Projekt „Poema del Mar“ vorgestellt, angelehnt an Néstor Martín-Fernández de la

La Laguna: Einbrüche und Gewalttaten in Valle de Guerra

[ede-sx] Die Bewohner von Valle de Guerra in Santa, San Cristóbal de La Laguna, beklagen einen drastischen Anstieg von Einbrüchen, Überfällen und Diebstählen in ihrer Ortschaft. Grund für diesen Anstieg

Umwetterwarnung für Montag den 04.03.2013

AEMET (Agencia Estatal de Meteorología) hat eine Umwetterwarnung für morgen den 04.03.2013 bekannt gegeben. Aufgrund dessen wurde heute Abend auch Mitteilungen an die Eltern der Schulen u.a. im Bereich La

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar