Verdopplung der Knöllchen in Santa Cruz de La Palma

Die Anzahl der Verkehrsstrafen hat sich in Santa Cruz de La Palma im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Insgesamt wurden Strafen in Höhe von fast 270000 Euro verhängt. Die Zahlen werden von der Opposition scharf verurteilt, sie wirft der Verwaltung vor, den Haushalt mit Hilfe der Strafen zu sanieren, da nicht nur „Unwissende“ von der Knöllchen-Flut betroffen sind, sondern auch Bewohner von Santa Cruz und Pendler, die dort arbeiten.

Previous Ermittlungen gegen einen Bankchef
Next Fertigstellung des Busbahnhofs von Puerto de la Cruz bis 2014

Das könnte Ihnen auch gefallen

Steigende Exporte nach Afrika

[loe-sx] Die Exporte von Baumaschinen und anderen Gerätschaften von den Kanaren nach Afrika haben im letzten Jahr um 40% zugenommen. Die Hauptabnehmer waren Mauretanien und der Senegal, die einen Zuwachs

Wenn der Sandsturm kommt – Calima auf Teneriffa

Auf den Kanarischen Inseln gibt es regelmäßig Warnungen vor einer so genannten „Calima“. Doch was genau ist dieses Phänomen eigentlich? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu Calima-Wetterlagen. Ads Bei einer Calima

Kubaner versuchte 136 Vögel nach Teneriffa zu schmuggeln

[dda-sx] Ein 23jähriger Kubaner hat versucht, in seinem Gepäck 136 exotische Vögel nach Teneriffa einzuschmuggeln. Er reiste von Kuba via Madrid nach Teneriffa ein und wurde am Nordflughafen festgenommen. Die

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar