Vandalismus im Parque Garcia Sanabira

Vier Statuen mit dem Namen „Die Vier Jahreszeiten“ eines italienischen Künstlers wurden von unbekannten beschädigt indem ihnen der Kopf abgeschlagen wurde.

Statuen seit 1962 im Park vorhanden.

Die Marmorstatuen wurden 1962 für zur Ausstellung Exposición Internacional de Escultura Parque Garcia Sanabira in Santa Cruz de Tenerife aufgestellt. Leider sind diese immer wieder Ziel von Vandalismus, welches dem Bürgermeister  José Manuel Bermúdez entrüstet. Der Letzte Vorfall ereignete sich zu Weihnachten. Hier wurden zuvor gepflanzte Weihnachtssterne herausgerissen.

Previous Versuch besserer Wetter Prognosen
Next Wandern im Teide Nationalpark

Das könnte Ihnen auch gefallen

Drei Flughäfen der Kanaren sehr profitabel

Die Flughäfen von Gran Canaria, Teneriffa Süd und Lanzarote gehören zu den acht spanischen Flughäfen, die am rentabelsten arbeiten. So erwirtschaftete der Flughafen von Gran Canaria auf Platz drei in

Erster Tollwutfall in Spanien nach 35 Jahren

In Toledo sind nach Hundebissen insgesamt fünf Personen mit Tollwut infiziert worden. Die Tollwut galt eigentlich als ausgemerzt in Spanien, der letzte Fall liegt 35 Jahre zurück. Der Hund war

800 Millionen Euro für die Kanaren

[loe-sx].Der Rettungs-Fond für die Autonomen Gebiete des Spanischen Staates hat eine Summe in Höhe bis zu 800 Millionen Euro für die Autonomie Canarias zur Verfügung gestellt, damit sie ihre Schulden

Sprengstofffund in Ofra führt zur Evakuierung mehrerer Häuser

Nach dem Fund von einem Sprengkörper in der Grünflächen der öffentlichen Schule Las Retamas haben etliche Bewohner in der Umgebung die Häuser verlassen müssen. Nachdem der Sprengkörper, der wohl ein

FAGOR meldet Konkurs an

Nach den gescheiterten Bemühungen, noch einen Investor an Land zu ziehen, wird der spanische Elektrogeräte-Fabrikant FAGOR, ein genossenschaftlich organisierter Haushaltsgerätehersteller mit Sitz in Mondragón (Baskenland), am kommenden Freitag Konkurs anmelden,

Polizei von Arona während des Unwetters ohne Kommunikationsmöglichkeiten

Die Gewerkschaft der Polizei CSIF hat beklagt, dass die Polizeistation von Arona in der heißen Phase des Wetteralarms vom letzten Wochenende ohne jegliche Kommunikationsmöglichkeiten mit der Außenwelt war. Grund war

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar