Urteil gegen CAM-Bank

[edesx] Ein Gericht in Murcia hat die CAM-Bank dazu verurteilt, einer Rentnerin die Geldanlagen in Höhe von 23.280 Euro zurückzuzahlen, weil die von ihr gezeichneten Anleihen ein Fälligkeitsdatum zum 31. Dezember des Jahres 3000 (!)

aufweisen. Der für solche Fälle spezialisierte Anwalt der Rentnerin sagte nach der Urteilsverkündung, dass solche „Geldanlagen“ leider keine Seltenheit seien, Anlagen, bei denen die Details 17 Seiten Kleingedrucktes beinhalten oder Anleihen mit Firmensitz auf den Cayman-Inseln.  {jcomments on}

Previous Betrug mit Olivenöl
Next Massenentlassungen öffentlicher Angestellter befürchtet

Das könnte Ihnen auch gefallen

San Telmo ohne Bürgerbeteiligung

Wut, Hilflosigkeit und Trauer macht sich breit, weil die Plattform Maresía und die Vereinigung der Nachbarn von Punta del Viento nicht mehr an der Kommission, die für den Fortgang der

Schließung des “Anillo insular” wegen Finanznot ungewiss

[ede-red].Fehlende Finanzierung lassen die Fertigstellung des Anillo insular (Autobahnring Teneriffa) im Bereich zwischen El Tanque und Los Erjos fragwürdig werden. Der vorgesehene 6,5km lange Tunnel würde 460 Millionen Euro

Weniger Touisten, aber mehr Ausgaben

[dda-sx] Die Zahl der Touristen auf den Kanaren hat im Juli im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit insgesamt 817.000 um 3% abgenommen. Im gleichen Zeitraum haben die Urlauber aber mit 837

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar