Unterschriften gegen die “Verbannung” der Enten

Die Bewohner von La Laguna haben insgesamt 3069 Unterschriften gesammelt, um einen Umzug der Enten an der Kathedrale zu verhindern. Im Zuge der Baumaßnahmen soll der alte Teich verschwinden und die Enten an anderer Stelle angesiedelt werden. Das Einsammeln der Unterschriften hat lediglich 12 Stunden gedauert. Der Ententeich gehört nun schon seit über 100 Jahren zur Plaza Catedral, die Einwohner wollen, dass der Platz nicht verändert wird, dennoch will die Stadtverwaltung dort unter anderem einen Kinderspielplatz einrichten.

Previous Pilot mit Leib und Seele
Next Südkrankenhaus öffnet im November 2014

Das könnte Ihnen auch gefallen

Verdreifachung der Haushalte ohne Arbeit seit 2008

Auf den Kanaren haben sich die Haushalte mit allen Mitgliedern in Arbeitslosigkeit seit dem Jahr 2008 verdreifacht. Dies wurde nun in einem Bericht der Encuesta de Poblacion Activa (EPA) veröffentlicht.

Teneriffa: Vorerst kein Fischverkauf in Playa San Juan

Weil vorgeschriebene Bestimmungen nicht eingehalten werden konnten, gibt es in nächster Zeit keinen direkten Fischverkauf im Hafen von Playa San Juan. Deshalb wurde auf Anordnung der Consejería de Sanidad del

Streunende Hunde von Los Cristianos werden eingefangen

Die verwilderten Hunde von Los Cristianos werden nach Aussage des Cabildo von Teneriffa eingefangen. Dies wurde auf Anfrage der Zeitung Diario de Avisos durch das Cabildo bestätigt. Bisher sei das

Bis jetzt noch keine Kommentare

  1. andygutt
    Juni 09, 12:52 Reply

    1.hoffe die konnen ihr ententeich behalten
    2.man kan ja beides haben ententeich und kinderspilplatz?
    ich drucke die damen toll toll ich hoffe auch das die enten evt leute wo die entfehrnen wollen angreifen und beissen

Hinterlasse einen Kommentar