Tödlicher Unfall in Las Galletas

Bei einem Sturz von einer Klippe zog sich gestern ein 54-jähriger Mann am Montaña Amarilla bei Las Galletes tödliche Verletzungen zu. Da der Bereich, in dem der Mann gefunden wurde, schlecht zugänglich war, wurde er mittels Hubschrauber geborgen. Die alarmierten Notärzte attestierten einen Herzstillstand und schwere Verletzungen und versuchten noch Wiederbelebungsmaßnahmen, die allerdings erfolglos blieben. 

Previous Tunnel in Santa Cruz vor der Freigabe
Next Tapas in Tegueste

Das könnte Ihnen auch gefallen

Erster Patient mit komplett künstlichem Herzen gestorben

Zwar nicht Teneriffa-spezifisch, aber interessant: In Frankreich ist im Hospital Georges-Pompidou 75 Tage nach der Transplantation des ersten komplett künstlichen Herzens der Patient verstorben. Der 76-jährige Mann litt unter chronischer

Herbizid auf 4 Beinen

[ede-sx/red].Forschern der Universität Barcelona ist es gelungen, aufbauend auf Vorveröffentlichungen in den USA, den Allesfressern Schaf und Ziege den Appetit auf Wein- und Olivenblätter zu verderben. Sie fütterten Ziegen und

Erstes McDonalds auf L Palma

Ab Juni brauchen auch die Bewohner von La Palma nicht mehr am Hungertuch nagen und bekommen endlich das erste McD in Stanta Cruz vor die Nase gesetzt. Auf einer Parzelle

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar