TITSA weiterhin im Krebsgang

Nach nur vier Jahren Nutzung verkauft TITSA seine 59 Busse mit Gasantrieb, die 2008 in Betrieb genommen wurden. Laut Information von TITSA hätten sich die Busse in diesen Jahren amortisiert und werden nun zum Stückpreis von 50.000 Euro in den Verkauf gehen. Der Kaufpreis 2008 lag bei 300.000 Euro pro Bus. Gleichzeitig werde auch die Infrastruktur für diese Busse abgebaut, d.h. Die Gastankstelle und die spezielle Ausrüstung der Werkstatt.Damit verlässt die TITSA auch ihr Engagement für den Umweltschutz und die Gesundheit der Bevölkerung. Hinreichend bekannt ist, dass die Dieselantriebe erheblichen Ruß- und Stickoxid-Ausstoß aufweisen, der besonders in Ballungsräumen (Hauptstadtregion) stark belastend wirkt. Bekannt sind die wirtschaftlichen Schwierigkeiten des halbstaatlichen Unternehmes TITSA..

Previous Gute Nachricht aus Los Cristianos: Nachttauchen
Next Santa Cruz: Bürgerprotest gegen Mobilfunkantennen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Zuschauerandrang bei MX-Motorradmeisterschaft

[dda-sx] Die spanischen Meisterschaft im Freestyle Motocross am gestrigen Freitag in El Sauzal war ein rundum gelungenes Ereignis für die gut 7.000 Zuschauer, die diesem Spektakel im Fußballstadion von El

Freimaurertempel in S/C kann besichtigt werden

Der Freimaurer-Tempel von Santa Cruz de Tenerife, der erste Tempel der Freimaurer auf den Kanarischen Inseln und einer der wenigen Freimaurer-Tempel in Spanien, die nicht unter dem Regime von Franco

Welle der Zwangsräumungen rollt

In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres wurden 2.193 Zwangsräumungen auf den Kanaren erwirkt. Spanienweit gab es in diesem Zeitraum 46.550 solcher Fälle.Pro Tag sind es somit durchschnittlich ca.

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar