Teide-Zufahrten gesperrt

Aufgrund von Neuschnee und Eis auf den Zufahrten zu Teide, sind die Zufahrten über die TF-21 und TF-24 teilweise gesperrt. Hierbei handelt es sich um Vorsichtsmassnahmen um Touristen und Besucher nicht in Gefahr zu bringen.

Betroffen ist die TF-21 von La Orotava nach Granadilla de Abona auf Höhe des Punktes PK 24 beim Rastplatzes Ramón Caminero und auf Höhe des PK 50 bei Llano de Ucanca. Die TF 24 ist zwischen La Laguna und Portillo de la Villa an der Kreuzung nach Arafo sowie im weiteren Verlauf der TF-514 nach Morro de Izaña nicht befahrbar.

Previous Keine großen Zwischenfälle
Next Veranstaltungen abgesagt

Das könnte Ihnen auch gefallen

Gran Canaria: Bruder enthauptet

Nach der gestrigen Bluttat in Tegueste, wird heute erneut eine tödliche Gewalttat von Gran Canaria gemeldet. Der Streit zwischen Brüdern in Alter von 40 und 46 Jahren in El Cardon

Verlust von 8 Milliarden Euro jährlich durch Schwarzarbeit.

Auf den Kanaren gehen nach Schätzungen der Regierung jährlich 8 Milliarden Euro durch Nichtzahlung von Steuern und der Seguridad Social verloren, weil dieser Betrag schwarz erwirtschaftet wird. Die 8 Milliarden

Kein Gesundheitszentrum für Llano de Camello

[ede-sx/red].Das für das Gebiet Llano de Camello (bei Las Chafiras) geplante Gesundheitszentrum kann nun doch nicht an der geplanten Stelle gebaut werden, da der Untergrund dort

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar