Südkrankenhaus öffnet im November 2014

Der Kanarische Regierungschef Paulino Rivero hat verlauten lassen, dass das Südkrankenhaus zumindest mit der ersten Fase im November 2014 seine Pforten öffnen soll. Damit käme nach insgesamt 16 Jahren “Bauzeit” endlich wieder Bewegung in die immer wieder wegen Geldmangel eingestellten Bauarbeiten. Paulino gab an, dass es eine Übereinkunft mit der Inselregierung, den Gemeinden von Guia de Isora bis hin nach Fasnia und auch mit der Bürgerbewegung gibt. Mit einer Finanzspritze von 9 Millionen Euro sollen zumindest die externen Consultas und die Spezialisten im Neubau unterkommen, die jetzige Containeransammlung wird so langsam nicht mehr haltbar. Die Gesamtbaukosten für das Krankenhaus mit einer Kapazität von 250 Betten  betragen insgesamt 26 Millionen Euro.

Previous Unterschriften gegen die "Verbannung" der Enten
Next Frichen Fich auf´n Tich

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schwarzes Wochenende für Motorradfahrer

[dda-sx].Nach insgesamt sieben Verletzten in verschiedenen Unfällen, gab es gestern leider auch ein Todesopfer auf La Palma. Wie die bisherigen Untersuchen ergaben, kollidierte gestern gegen 12:40h auf der LP1 bei

La Palma: Schwere Schäden in der Landwirtschaft

[ede–sx] Das Wetter der vergangenen Tage hat große Schäden in der landwirtschaftlichen Nutzfläche auf La Palma verursacht. Insgesamt geht man von Verlusten in Höhe von 5 Millionen Euro aus. In

Santa Cruz: Obdachloser von Jugendlichen zu Tote geprügelt

Ein 43-jähriger obdachloser Italiener, der in Santa Cruz als “Parkwächter” sein Brot verdiente, wurde nun auf der Plaza España laut Augenzeugenberichten von mehreren Jugendlichen angegriffen und verstarb kurz nach dem

Bis jetzt noch keine Kommentare

  1. baxter
    Juni 08, 02:27 Reply

    Und dann regt man sich in Berlin über die verlängerte Bauzeit vom Flughafen auf….

Hinterlasse einen Kommentar