Südkrankenhaus öffnet im November 2014

Der Kanarische Regierungschef Paulino Rivero hat verlauten lassen, dass das Südkrankenhaus zumindest mit der ersten Fase im November 2014 seine Pforten öffnen soll. Damit käme nach insgesamt 16 Jahren “Bauzeit” endlich wieder Bewegung in die immer wieder wegen Geldmangel eingestellten Bauarbeiten. Paulino gab an, dass es eine Übereinkunft mit der Inselregierung, den Gemeinden von Guia de Isora bis hin nach Fasnia und auch mit der Bürgerbewegung gibt. Mit einer Finanzspritze von 9 Millionen Euro sollen zumindest die externen Consultas und die Spezialisten im Neubau unterkommen, die jetzige Containeransammlung wird so langsam nicht mehr haltbar. Die Gesamtbaukosten für das Krankenhaus mit einer Kapazität von 250 Betten  betragen insgesamt 26 Millionen Euro.

Previous Unterschriften gegen die "Verbannung" der Enten
Next Frichen Fich auf´n Tich

Das könnte Ihnen auch gefallen

Teneriffa: 8,3% weniger Touristen

[ede–sx] Teneriffa wurde im zurückliegenden Oktober von 8,3% weniger Touristen besucht, als ein Jahr zuvor. Diese Zahl wurde vom Cabildo bekanntgegeben. Damit steht aber Teneriffa immer noch weit besser da

Privatjet hatte 1 Tonne Kokain an Bord

[ede-sx] Am vergangenen Sonntag wurde auf dem Flughafen von Gran Canaria ein Privatjet aus Malta sichergestellt. Es hatte mehr als 1 Toinne Kokain an Bord, getarnt als “humanitäre Hilfe”. Das

Smartphone Programme für den Nationalpark

Pünktlich zum europäischen Tag der Nationalparks wurden heute für die 4 Kanarischen Nationalparks Programme für Smartphones veröffentlicht, mit der der Besucher der Parks Zusatzinfos und Sprachführer in 4 Sprachen nutzen

Bis jetzt noch keine Kommentare

  1. baxter
    Juni 08, 02:27 Reply

    Und dann regt man sich in Berlin über die verlängerte Bauzeit vom Flughafen auf….

Hinterlasse einen Kommentar