Suche nach dem abgestürzten Heli wird fortgesetzt

Das spanische Verteidigungsministerium hat zu Vorwürfen der Mutter eines der vermissten Soldaten Stellung genommen und energisch widersprochen, dass man nicht alles Menschenmögliche unternehmen würde, die vier vermissten Crewmitglieder zu bergen. Damit nahm das Ministerium zu einer Petition Stellung, welche schon 32700 Unterschriften gesammelt hatte. Laut dem Verteidigungsministerium wird die vermutliche Absturzstelle täglich von 3 spezialisierten Flugzeugen überflogen, um Spuren des Helis zu finden. Außerdem sollen nun auch Spezial-Firmen mit an der Suche beteiligt werden, die sich mit der Materie besonders gut auskennen.Die Absturzstelle des Helikopters, 37 Seemeilen vor der Ostküste von GC, weist Wassertiefen von bis zu 2000m auf. (DDA 26/03/14)

Previous Großer Erfolg des Fischmarktes von Los Abrigos
Next Spanische Immigration nach Deutschland in acht Jahren um 206% gestiegen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Internet macht süchtig

Immer mehr Jugendliche haben soziale Kontakte nur noch mittels Internet und “schließen” sich tage-oder wochenlang in ihr Zimmer ein, ohne jeglichen Kontakt zur Außenwelt. Das sei ein “Trend”, der ursprünglich

Santa Cruz: Obdachloser von Jugendlichen zu Tote geprügelt

Ein 43-jähriger obdachloser Italiener, der in Santa Cruz als “Parkwächter” sein Brot verdiente, wurde nun auf der Plaza España laut Augenzeugenberichten von mehreren Jugendlichen angegriffen und verstarb kurz nach dem

Schlechtes Ergebnis für Spanien bei Bildungstest

Die Mehrheit der Spanier kommt in die Bredouille, wenn es danach geht, zum Beispiel anspruchsvollere spanische Literatur wie Quijote zu lesen oder die Preise für Waren im Supermarkt zusammenzurechnen. Dies

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar