Strand von Las Gaviotas wird wieder teilweise geperrt

Aufgrund des bodenlosen Leichtsinns der Benutzer des nach etlichen Steinschlägen gesperrten und seit kurzem wieder zu 70% freigegebenen Strands von Las Gaviotas sieht sich das Ayuntamiento von Santa Cruz gezwungen, den noch nicht gesicherten Bereich mit Zäunen abzusperren. Dei Zeitung Diariodeavisos hatte berichtet, dass die Benutzer die aufgestellten Warnschilder ignorieren und sich leichtsinnig in Lebensgefahr begeben, weil dort am Hang Felsbrocken mit einem Gewicht von 5 Tonnen noch nicht gesichert werden konnten. Die Sicherung diese Bereiches würde über eine Millionen Euro kosten, weil dort anderen Techniken zum Einsatz kommen müssten als am freigegebenen Bereich. 

Previous Ein Toter und 2 Verletzte bei Autounfall
Next Feuer in der Garage von Mercadona in Candelaria

Das könnte Ihnen auch gefallen

Die Temperaturen fallen wieder auf den Kanaren

Die Waldbrandgefahr bleibt, die Hitze hingegen verschwindet: Nach einer Woche mit teils extremen Temperaturen normalisiert sich das Wetter auf den Kanarischen Inseln allmählich wieder. Nach Angaben der Meteorologen sollen die

Bisher 56 Tode durch Ertrinken

In diesem Jahr sind in Spanien bisher 56 Personen durch Ertrinken ums Leben gekommen, die meisten davon in den Sommermonaten Juni, Juli und August. Laut Statistik kamen im gleichen Zeitraum

Spanien fürht die Europalisten bei Schulabbrechern und Jugendarbeitslosigkeit an

[epe–sx] In einem heute von der UNESCO veröffentlichen Bericht, nimmt Spanien einen unrühmlichen ersten Platz ein bei Jugendarbeitslosigkeit und bei Jugendlichen, die die Schulausbildung nicht abgeschlossen haben. Der Studie zufolge

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar