Strände in Puerto de la Cruz immer noch verdreckt

2 Wochen nach den starken Regenfällen sind der Martinez-Strand und der Playa Jardin immer noch stark von den Mitbringseln der Barrancos verschmutzt, im Sand liegt Unrat und Plastikmüll. Zu allem Überfluss kommt seit Montag nun auch noch die sogenannte „Nata“ dazu, welche sich aus Fäkalienschaum und anderen Bestandteilen zusammensetzt und die Wellen dadurch aussehen, als ob sich Schaumkronen hätten. Wann eine Reinigung statt findet ist bisher nicht bekannt. {jcomments on}

Previous Erneuter Waldbrand auf La Palma
Next Immer mehr Lehrer nehmen Psychopharmaka

Das könnte Ihnen auch gefallen

Einbruchsserie in Autos am Nordflughafen

[dda-sx].Mitarbeiter und Flugreisende des Nordflughafens beklagen zur Zeit eine wahre Welle von Einbrüchen in dort geparkte Autos. Aufgrund der gestiegenen Parkgebühren im Parkhaus nutzen viele Angestellte und Reisende die nicht

Martinez Felswand in Puerto de la Cruz wird gesichert

Mit Hilfe eines Helikopters wurden gestern Zäune an der Steilwand beim Edf. Martianez in Puerto de La Cruz abgesetzt, wo Arbeiter in den nächsten Tagen den Hang gegen weiteren Steinschlag

Sparmaßnahmen bedrohen die Nationalparks auf den Kanaren

Die brutalen Sparmaßnahmen der Regierung im neuen Haushaltsplan, die eine Reduzierung der Hilfen für die Nationalparks um über 74% vorsehen, könnten dazu führen, dass die Nationalparks von der Bildfläche verschwinden.

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar