Sieben Verhaftungen wegen Wohnungseinbrüchen

Die Guadia Civil von Puerto de La Cruz hat sieben Personen festgenommen, die in letzter Zeit für 12 Einbrüche in Wohnungen und Lokale in Garachico, Los Silos und Buenavista del Norte verantwortlich sein sollen. Bei den Verhafteten handelt es sich um 5 Anwohner der Isla Baja und 2 Marokkaner. Die meisten von ihnen sind polizeibekannte Delinquenten. Außerdem nahmen die Beamten einen 28-jährigen aus Buenavista del Norte fest, der das Diebesgut verkauft haben soll, wohl wissend, dass es sich um gestohlene Artikel handelt. Die Einbruchswelle hatte großes Unbehagen bei den Bewohnern der betroffenen Gebiete verursacht. Die Polizei schließt nicht aus, dass es in diesem Zusammenhang noch zu weiteren Verhaftungen kommen wird. (DIA 22/03/14)

Previous Leiche in verbranntem Auto in El Rosario gefunden
Next erneut schwerer Busunfall auf GC

Das könnte Ihnen auch gefallen

Budget für Brandschutz sank seit 2008 um 80%

[ede-sx] Die Kanarenregierung hat die Haushaktmittel für Feuerschutzmaßnahmen im Zeitraum von 2008 bis 2012 um insgesamt 25 Millionen Euro gekürzt. Ausgenommen von den drastischen Kürzungen sind lediglich die „Parques Naturales“

Hilfe für El Hierro von der kanarischen Regierung

Für Familien auf El Hierro, die durch die Naturereignisse unverschuldet in Not geraten sind, insbesondere Fischer, hat die kanarische Regierung gestern ein Hilfspaket verabschiedet. Die jetzt beschlossenen Beihilfen werden ab

Wachsfigurenkabinett in Puerto de La Cruz

Investoren aus Polen haben das Kino Chimisay gemietet, um dort ein Wachsmuseum zu errichten. Nachdem für die geringfügigen Umbauarbeiten des Kinosaals grünes Licht gegeben worden ist, sind die Betreiber nun

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar