Seismische Aktivität hat sich in das Golfo-Tal verlagert

Heute Morgen zwischen 7 und 8 Uhr ereigneten sich zwei etwas stärkere Beben (Mag. > 3) auf El Hierro. Die jüngsten Beben haben sich in das Golfo-Tal verlagert.16587 Grafik: AVCANEin Beben mit der Magnitude 3,2 um 07:13h ereignete sich 1,9km vor der Küste des Golfo-Tals und ein zweites Beben mit der Magnitude 3,9 um 7:46h etwas weiter, 2,5km vor der Küste des Golfo-Tals (Frontera). Wissenschaftler der L’Association Volcanologique Européenne bezeichnen den Tremor als stabil. Sie gehen jedoch auch davon aus, dass der Ausbruch noch lange nicht vorbei sei…

Previous Innenministerium warnt vor Starkregen
Next Erneut Schulterschluss von CC mit PNC für Parlamentswahl

Das könnte Ihnen auch gefallen

Transportunternehmer vergisst Touristen an einem einsamen Strand auf Gran Canaria

Den Abschluss ihres Ausfluges an einen der schönsten Strände Gran Canarias hatte sich eine Touristengruppe wahrscheinlich etwas anders vorgestellt. Der Strand von Güigüí ist nicht nur besonders schön und ruhig,

Preiserhöhung bei Kraftstoffen

Mit der vor einigen Tagen vollzogenen Erhöhung der Kraftstoffpreise durch die Regierung (mittels Erhöhung der Steuer auf gut 1 Cent) werden ungefähr 5 Millionen Euro in die Kassen der Regierung

Welle der Zwangsräumungen rollt

In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres wurden 2.193 Zwangsräumungen auf den Kanaren erwirkt. Spanienweit gab es in diesem Zeitraum 46.550 solcher Fälle.Pro Tag sind es somit durchschnittlich ca.

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar