Schwere Schäden im Schwimmbad von Bajamar

Das Unwetter vom 7. Januar hat mehr Schäden an den Schwimmbecken von Bajamar angerichtet als bisher angenommen. Das wurde nun nach der Entleerung der Becken sichtbar, etliche Bereiche der Wände wurden schwer in Mitleidenschaft gezogen. Die Verwaltung zeigt sich aber zuversichtlich, dass die bereitgestellte Summe von 144.500 Euro ausreichen würde, um die Schäden zu beseitigen. Gleichzeitig bittet man von allem die Geschäftsleute und Anwohner um Verständnis, dass die Arbeiten, die am vergangenen Montag angefangen wurden, unumgänglich seien, um den sicheren Betrieb des Schwimmbades zu gewährleisten.

Bei dem Umwetter hatten Wellen bis zu 5m Höhe ganze Arbeit geleistet. Auch zum Jahreswechsel hatte es ein ähnlich verheerendes Unwetter in Bajamar gegeben, damals war das Schwimmbecken nur notdürftig geflickt worden. Über die Dauer der Bauarbeiten wurden noch keine Details genannt, weil der Fortschritt abhängig vom Wetter und der Brandung sei. (LAP 23/01/14)

Previous Schwierigkeiten bei Flugzeug von Condor
Next Lago Martinez in Amerika als Reiseziel genannt

Das könnte Ihnen auch gefallen

Besichtigung Kathedrale La Laguna

Am kommenden Wochenende gibt es “Tage der offenen Tür” in der Kathedrale von La Laguna. Jeweils von 15:00-20:00 können dann auch Interessierte Normalsterbliche am Samstag (25.) und am Sonntag (26.

Neue Kriminalitätshochburg Quinta Roja

Die Bewohner der Urbanisacion Quinta Roja in Santa Ursula beklagen sich vermehrt über die ständigen Diebstähle von Kupferkabeln aus den Laternen der Straßen, Autorennen und Sex in abgestellten Fahrzeugen am

Wieder mal deutscher Wander mit Heli geborgen

Ein Rettungshubschrauber hat gestern Nachmittag eine 68 Jahre alte deutsche Wanderin im Nationalpark Timanfaya auf Lanzarote retten müssen, nachdem die Frau, bedingt durch einen Sturz, eine Kopfverletzung und eine Prellung

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar