Schwer verletzter Kabeldieb in Arona

Ein 41-jähriger Bewohner von Arona erlitt gestern Abend schwere Verbrennungen, als er versuchte, Kabel aus der Pumpstation eines Brunnens in Sabinita zu stehlen. Der Mann hatte sich mittels eines Bozenschneides Zutritt zu dem Pumpenraum verschafft und dort schon einige Kabel zerschnitten, als er auf ein stromführendes traf. Er konnte sich noch aus eigener Kraft zu einer Verbindungsstraße zwischen Arona und Sabinita schleppen, wo er dann von einem Autofahrer entdeckt wurde. Die vom Autofahrer alarmierten Rettungsdienste brachten den Mann dann in kritischem Zustand in die Klinik Candelaria. (DIA 05/11/13)

Previous 83% Preiserhöhung im Lago Martianez
Next Rettungsschwimmer seit über einem Jahr ohne Bezahlung.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Jugendlicher durch Motor-Traktor schwer verletzt

Ein 18-jähriger Jugendlicher aus La Matanza erlitt heute Mittag schwere Beinverletzungen, als er beim Arbeiten auf einer Finca mit einer “motoazada” eingeklemmt wurde. Die herbeigerufene Feuerwehr musste ihn aus der

Spaniens König Juan Carlos I nicht mehr WWF-Ehrenpräsident

Der World Wide Fund For Nature (WWF) zog die Konsequenzen aus der Elefanten-Jagd-Affäre von Juan Carlos I. und entzog dem König nun die Ehrenpräsidentschaft. Dies wurde von der spanischen Sektion

1000 Bewerber für McDonalds auf La Palma

Für die 30 ausgeschriebenen Jobs bei McD auf La Palma haben sich gut 1000 Personen beworben. Das Unternehmen spricht von einer regelrechten Lawine an Lebensläufen, seitdem sie die Stellenanzeige auf

Bis jetzt noch keine Kommentare

  1. samarimix
    November 12, 21:12 Reply

    Der Mann wurde Dienstag Nachmittag mit einem Ambulanz-Jet in die Klinik für Brandopfer nach Sevilla ausgeflogen, da er sich aufgrund seiner schweren Verbrennungen (40% des Körpers Verbrennungen 2. und 3. Grades) in akuter Lebensgefahr befindet und nun dort von den Spezialisten versorgt werden muss.

    Das ist nicht der ersten schwere Zwischenfall hier auf Teneriffa, im letzten Jahr wurde ein Jugendlicher in Guaza getötet, der sich an einer Hochspannungsleitung zu schaffen machte, um auch dort Kabel zu stehlen.

  2. Tarajal
    November 12, 21:31 Reply

    Ehrlich, hat denen bisher wirklich noch keiner verraten, dass da Strom drauf ist???

    Liebe Grüße Tarajal 🙂

Hinterlasse einen Kommentar