Schwer verletzt nach Prügelei in Tijoco

Ein 55-jähriger Mann aus der Gemeinde Guia de Isora ist nach einem Saufgelage mit einem Freund mit diesem aneinandergeraten und wurde dann während der anschließenden Prügelei schwer verletzt. Der Aggressor verprügelte unter Zuhilfenahme von Eisenstangen seinen Kumpel und traf vor allem den Kopf und die Hände des Opfers. Das Opfer musste mit einer Ambulanz ins Hospital Candelaria gebracht werden, wo ihm noch in Nacht 3 Finger amputiert werden mussten. Seine Kopfverletzungen wurden mit 100 Stichen genäht. Der Angreifer wurde von der Polizei festgenommen und dem Haftrichter im Gericht von Arona vorgeführt.

Previous Sanidad entlässt Hausarzt wegen Behinderung
Next Eine Guachinche gegen den Hunger

Das könnte Ihnen auch gefallen

Santa Cruz’ Autofahrer bremsen

[ede-sx] Die 15 Radarkontrollen in Santa Cruz erweisen sich als äußert effektives Mittel, die Autofahrer im Zaum zu halten. Nach Angaben der Guardia Civil gab es lediglich 42 Lenker, die

Flüchtlingsboot aus Afrika

(Los Abrigos) Bereits am letzten Donnerstag ist in Los Abrigos auf Teneriffa ein Flüchtlingsboot mit 24 Flüchtlingen angekommen. Die Flüchtlinge stammen aus Guinea und Mali und gaben bekannt über Algerien und

Keine Platz für Kreuzfahrtschiffe in Puerto

Laut dem Inselpräsidenten Carlos Alonso wird die neu geplante Mole von Puerto de la Cruz keinen Anleger für Kreuzfahrtschiffe oder Fähren erhalten. Dies wurde bei einer Versammlung mit den Handelsvertretern

Bis jetzt noch keine Kommentare

  1. Tarajal
    März 27, 22:23 Reply

    O Mann, der ist ja mal sauber durchgeknallt!

    Verständnislose Grüße tarajal 🙂

Hinterlasse einen Kommentar