Kapitän verhindert Unfall mit Armas-Fähre

[dda-sx].Die Professionalität und schnelle Reaktion des Kapitäns der Armas-Fähre, die Santa Cruz mit Las Palmas verbindet, hat im Hafen von Santa Cruz verhindert, dass es zu einem Zusammenstoß zwischen seiner Fähre und dem

Seenot-Schlepper Miguel de Cervantes gekommen ist. Bei der Volcán de Timanfaya hatten sich aufgrund von starken Windböen mehrere Festmacher-Taue gelöst und die Fähre trieb gefährlich nahe in Richtung des dort ebenfalls verankerten Schleppers. Dem Kapitän gelang es jedoch durch sofortiges Fallenlassen des Ankes ein weiteres Abtreiben der Fähre zu verhindern, so dass sich beide Schiffe nur leicht berührten, ohne Schaden zu nehmen. Die Fähre konnte nach einer Inspektion wenig später ohne weitere Zwischenfälle die Überfahrt nach Gran Canaria antreten.  

Previous Tabakwaren preiswerter
Next La Palma: Bürgermeister von Santa Cruz gegen Touristenabzocke

Das könnte Ihnen auch gefallen

Geschütze Bezeichnung für Gofio

Die EU hat heute beschlossen, den Gofio Canario in die Liste der Produkte mit geschützter Ursprungsbezeichnung aufzunehmen. Gofio ist ein traditionelles Lebensmittel, es wird aus geröstetem Getreidemehl hergestellt und war

Nur noch ein Rettungshubschrauber für Soforteinsatz

Die Kanaren verfügen aufgrund von Einsparmaßnahmen ab dem 9. August nur noch über einen auch nachts sofort einsatzbereiten Rettungshubschrauber. Bisher gab es dafür zwei Helikopter.Der zweite Hubschrauber braucht bis zu

3 Meter langer Hai in Playa Fañabe angespült

Am Fañabe Strand in Playa de Las Americas ist am 05.08.2013 ein noch lebender 3m langer Hai angespült worden. Nach dem Eintreffen von Experten des Cabildos verstarb er jedoch. Nun soll

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar