Santa Cruz: Badeverbot am Playa del Parque Marítimo

[loe-sx/red].Wegen der erheblicher Wasserverschmutzung musste das Ayuntamiento von Santa Cruz ein Badeverbot für den Strand hinter dem Parque Maritimo erlassen. Die Ursache liege darin, dass 70% des Abwassers von Santa Cruz lnicht über die in der Nähe befindlichen Kläranlage liefen, sondern über ein Unterwasserrohr an dieser

Playa del Parque MarítimoStelle verklappt würden. Eine Studie des Umweltamtes enthielt diese brisante Mitteilung. Die einzigen Strände im Gemeindegebiet von Santa Cruz, die ständig von der insularen Gesundheitsbehörde kontrolliert werden, sind die Strände von Las Teresitas und Las Gaviotas. Santa Cruz stellte nun den Antrag, dass auch die Strände von Valleseco (an der TF-11 Richtung San Andrés) und Almáciga (im Norden des Anaga-Gebirges bei Roque de las Bodegas) in die Routinekontrollen aufgenommen werden.

Previous Cabildo geht gegen illegale Reklametafeln vor
Next Arbeitslose sollen bei Aufräumarbeiten Waldbränden helfen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Erste Friedhofsgärtnerei auf Teneriffa

Eine 58 jährige Frau hat die erste Firma auf  Teneriffa gegründet, welche die Gräber auf den Friedhöfen der Insel in Schuss hält. Nach drei Jahren Arbeitslosigkeit sah sie einen Bericht über die

Adeje: Alle Jahre wieder Streik der Müllabfuhr

Für heuite wurde wieder ein Streiktag bei den Angestellten der Müllabfuhr in Adeje beschlossen, als Grund werden die Lohnkürzungen und die drohende Entlassung von einigen Mitarbeitern genannt, sowie die absolute

Neuartiges Navigationssystem Teneriffas Feuerwehr

[dda-sx] In 49 Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr von Teneriffa wurden neuartige Navidationtssyxgeräte eingebaut, welches über die normalen Funktionen eines Navigationssystem hinaus auch Informationen über Hydranten und besonders gefährdeten und schutzbedürftigen Objekten

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar