Santa Cruz künftig mit Rote-Ampel-Kamera

Die Polizei von Santa Cruz hat nach einer Testphase beschlossen, die Kamera, die in den letzten Wochen an mehreren Ampeln getestet worden war, offiziell von der Herstellerfirma zu kaufen, nachdem während der Erprobungsphase über 1.000 Rotlichtsündern überführt wurden. Der Anschaffungspreis beträgt 30.000 Euro, was sich aber angesichts der zu erwarteten Einnahmen durch die Strafen in Höhe von 200.000 Euto in nur einem Monat amortisieren wird. Die Multa für Rotlichtsünder beträgt 200 Euro plus 3 Punkte.Wie schon in der Probephase wird die Kamera nicht fix an einer Ampel montiert, sondern macht ihre Runde an 22 Amplen durch ganz Santa Cruz..

Previous Airlines schneller als Politik
Next Buslinie zum Nordkrankenhaus eröffnet

Das könnte Ihnen auch gefallen

Marcos Brito verstorben

(Puerto de la Cruz) Am heutigen Vormittag ist der Bürgermeister von Puerto de la Cruz, Marcos Brito Gutiérrez, tot in seiner Küche aufgefunden. Brito lebte alleine in seinem Haus und

Anzeige gegen die Bürgermeisterin von Hermigua

Das Gericht von San Sebastian de La Gomera hat Ermittlungen gegen die Bürgermeisterin von Hermigua, Solveida Clemente angeordnet, nachdem es Unregelmäßigkeiten bei der Ausschreibung für den Betrieb eines Cafes und

Tierheim In Fasnia von Schließung bedroht.

Das Inseltierheim in Fasnia, erst vor 8 Monaten und Mitwirkung von allerlei Inselprominenz feierlich eröffnet, droht nun die Schließung, weil es über keinerlei Genehmigungen verfügt. Laut Auskunft des Bürgermeister fehlt

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar