Santa Cruz’ Autofahrer bremsen

[ede-sx] Die 15 Radarkontrollen in Santa Cruz erweisen sich als äußert effektives Mittel, die Autofahrer im Zaum zu halten. Nach Angaben der Guardia Civil gab es lediglich 42 Lenker, die sich an den Kontrollpunkten nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit hielten, das sind 0,77 Prozent. Spitzenreiter bei der Messung in der Calle Pedro Suarez Hernandez war

ein PKW mit 101 km/h statt der erlaubten 50 km/h. Weitere Kontrollpunkte befinden sich in den Avenidas Anaga, Asunción, Reyes Católicos, Constitución, Benito Pérez Armas, Bélgica, Las Hespérides sowie Los Majuelos. Kontrollpunkte befinden sich auch in der Landstraße nach San Andrés, in der Zufahrt zur TF5 bei der Calle Panamá, in den Straßen Pedro Hernández Suárez und Álvaro Acuña Dorta und auf der Tf-28, in Höhe von El Chorrillo..

Previous Kürzung der Investitionen für Puerto de la Cruz
Next Jedes drittte Schulkind ohne Schulbücher

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kanaren führend beim Übergewicht

Die Kanarischen Inseln liegen in Spanien auf Platz 1 beim Übergewicht bei den Jugendlichen und Kinder und auf dem 2. Platz bei den Erwachsenen. Laut der Gesellschaft zur Erforschung der

31% weniger Touristen in Puerto de La Cruz

Puerto de La Cruz hat in den letzten 6 Jahren gut 1/3 Touristen „verloren“ Laut einem Sprecher der Izquierda Unida de Canarias kann das nicht nur mit Folgen der Krise

Neues Gesetz bedroht Wasserversorgung

Das neue, sich momentan in der Planungsphase befindliche “Ley de Parques Nacionales” bedroht die Wasserversorgung von La Palma und Teneriffa, so der Minister für Wasserwirtschaft, Jesus Morales. Er hat angekündigt,

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar