Russische Immobiliengeschäfte verzeichnen 50% mehr Umsatz

[dda-sx].Der Umsatz der russischen Immobiliengeschäfte hat in den letzten beiden Jahren um 50% zugenommen. Die Käuferschicht rekrutiere sich in erster Linie aus russischen

Landsleuten. Grund für die Zunahme ist der für die Russen vergleichsweise sehr günstige Kaufpreis der Wohnungen und Häuser. Die Anzahl der russischen Urlauber in Spanien hat in den letzten beiden Jahren um über 40% zugenommen., auf den Kanaren um 20% Der typische russische Urlauber ist 40 Jahre alt, gibt viel Geld aus und bleibt auch länger als die normalen Touristen auf der Insel, im Schnitt 12 Tage. Daraus ergibt sich dann häufig auch der Wunsch nach einem Zweitwohnsitz.  

Previous Tod beim Verlassen einer Discothek
Next Kapverden: Neues Ziel für kanarische Unternehmen

Das könnte Ihnen auch gefallen

50% weniger Hypotheken

[dde-sx] Die Anzahl der Hypotheken hat auf den Kanaren einen neuen Tiefpunkt erreicht. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wurden 50% weinger Hypotheken beantragt, damit hält der Rückgang nun schon seit über

Neue Führerscheinbestimmungen für Residenten

Ab dem 19 Januar gelten für Residenten in Spanien die gleichen Bestimmungen wie für die spanischen Autofahrer, d. h. Regelmäßige Tests und maximale Laufzeit für die Gültigkeit des Führerscheins. Wer

Wiedereröffnung des Barranco Infiernos ohne Termin

Die Wiedereröffnung des nach dem Teide meistbesuchten Naturgebietes von Teneriffa, dem  Barranco de Infierno in Adeje, ist auch drei Jahre nach seiner Schließung wegen eines tödlichen Unfalls einer Touristin immer

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar