Russische Immobiliengeschäfte verzeichnen 50% mehr Umsatz

[dda-sx].Der Umsatz der russischen Immobiliengeschäfte hat in den letzten beiden Jahren um 50% zugenommen. Die Käuferschicht rekrutiere sich in erster Linie aus russischen

Landsleuten. Grund für die Zunahme ist der für die Russen vergleichsweise sehr günstige Kaufpreis der Wohnungen und Häuser. Die Anzahl der russischen Urlauber in Spanien hat in den letzten beiden Jahren um über 40% zugenommen., auf den Kanaren um 20% Der typische russische Urlauber ist 40 Jahre alt, gibt viel Geld aus und bleibt auch länger als die normalen Touristen auf der Insel, im Schnitt 12 Tage. Daraus ergibt sich dann häufig auch der Wunsch nach einem Zweitwohnsitz.  

Previous Tod beim Verlassen einer Discothek
Next Kapverden: Neues Ziel für kanarische Unternehmen

Das könnte Ihnen auch gefallen

“Wiedergeborener” Mann schenkt Polizei einen Defibrillator

Drei Jahre, nachdem Streifenpolizisten in Santa Cruz de La Palma einem 50-jährigen Mann mithilfe eines Defibrillator das Leben gerettet haben, schenkte der Glückspilz nun im Rahmen einer Veranstaltung, bei dem

Teneriffa: Vorerst kein Fischverkauf in Playa San Juan

Weil vorgeschriebene Bestimmungen nicht eingehalten werden konnten, gibt es in nächster Zeit keinen direkten Fischverkauf im Hafen von Playa San Juan. Deshalb wurde auf Anordnung der Consejería de Sanidad del

Keine Finanzierung des Martianez-Strand

(Puerto de la Cruz) Für die Neugestaltung des Martianez-Strand in Puerto de la Cruz sind scheinbar keine finanziellen Mittel vorhanden. Obwohl die Finanzierung von der spanischen Regierung im Mai mit einer

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar