Riesenverluste bei der Stromversorgung Spaniens

[loe-sx] In einem Interview erklärte der Vizeminister für Energie, der aus Gran Canaria stammende Hernandez Bento, dass Spanien über eine Stromversorgung mit einer Kapazität von 110.000 Megawatt verfügt, was aber mit einem Verbrauch von 38.000 Megawatt ausgelastet wird. Diese Überkapazität wegen zu groß dimensionierter

Kraftwerke führen zu einem jährlichen Verlust von 6 bis 7 Mrd Euro. In dem Interview äußerte er die Ansicht, dass dieses Defizit nicht durch Anhebung der Strompreise und damit auf dem Rücken der Verbraucher ausgeglichen werden darf, denn das würde eine Verteuerung von bis zu 84% bedeuten.. 

Previous Kanaren erhalten weniger Zuschuss aus Madrid
Next Zuschauerandrang bei MX-Motorradmeisterschaft

Das könnte Ihnen auch gefallen

Drogenfund dank Twitter

Dank einer anonymen Information über das Treiben der Dominikanischen Drogendealer in Madrid ist es der Polizei dort gelungen, im Hafen von Barcelona in einem Container mit Rinderfellen versteckt gut 277

Eigenständige kanarische Schweinerasse

[dda-sx].Mit dem Erfolg zur Zucht einer eigen kanarischen Schweinerasse öffnen sich neue Vertriebsmöglichkeiten für die daraus entstehende Produkte, wie Jamon Canario und Pata asada. Bei letzterem

Betrunkener Bürgermeister verurteilt

Der Bürgermeister von San Juan de la Rambla, Tomas Mesa, der betrunken am Steuer seines Autos am 21. Dezember einen Unfall mit Personenschaden verursacht hat, ist nun vom Gericht in

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar