Reisekostenzuschuss für Residente steht auf der Kippe

[dda-sx].Nach einem Antrag der regierenden Partido Popular in Madrid ist der Fortbestand der verbilligten Reisen für die Residenten in den spanischen Randgebieten, mit einer Subvention von 50%, nun gefährdet. Da schon Gerüchte aufkamen, dass die Anzahl der bewilligten Subventionen zur Neige gehe und dann

zumindest in diesem Jahr keine weiteren Zuschüsse mehr bewilligt würden, hat die PP nun einen Antrag gestellt, die Fortsetzung der Reisesubventionierung von der Haushaltslage abhängig zu machen. Damit besteht die Gefahr, dass sich demnächst die Preise der Flüge oder Fährtickets für die Residenten zwischen den Inseln und vom und zum Festland verdoppeln werden. 

Previous Nur noch 4% Wasserreserven
Next 38% der Kinder auf den Kanaren unter der Armutsgrenze

Das könnte Ihnen auch gefallen

Infoschilder an den Autobahnabfahrten

Die neu montierten Infoschilder an den Autobahnabfahrten und Landstraßen, die über Sehenswürdigkeiten in den betreffenden Orten informieren sollten, werden nun wieder teilweise demontiert, da sie „irreführend“ und  die Autofahrer zu

Schulden spanischer Banken bei der EZB stark angestiegen

Die Verschuldung der spanischen Banken bei der EZB ist im Juni um 17% gestiegen. Die Schuldenlast bei der EZB liegt nun bei 337,2 Milliarden Euro. Der Anstieg bertägt damit 17%

Staatsanwaltschaft fordert 25 Jahre Haft für den ehemaligen OB von Yaiza

Die Staatsanwaltschaft hat für den ehemaligen Bürgermeister von Yaiza José Francisco Reyes eine Haftstrafe von 25 Jahren beantragt. Dem Bürgermeister wird vorgeworfen, massiv illegale Baugenehmigungen für Hotelanlagen auf Lanzarote genehmigt

Teneriffa-Brände durch Brandstiftung?

[loe-sx] Der Bürgermeister von Los Silos, Santiago Martin, hat die Vermutung geäußert, dass das Feuer vom vergangenen Freitag durch Brandstiftung entstanden sein könnte, denn es gäbe starke Indizien dafür. Auch

Santa Cruz künftig mit Rote-Ampel-Kamera

Die Polizei von Santa Cruz hat nach einer Testphase beschlossen, die Kamera, die in den letzten Wochen an mehreren Ampeln getestet worden war, offiziell von der Herstellerfirma zu kaufen, nachdem

Dengue-Fieber hat das Zeug zur Pandemie

Laut einer Studie der WHO besteht die Möglichkeit, dass sich Dengue-Fieber zu einer weltweiten Pandemie ausweiten könnte. Dengue ist die einzige Krankheit, die sich in den letzten 50 Jahren um

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar