Residenten-Rabatt nicht für teure Flüge

[edesx] Das Ministerium für Entwicklung, zuständig für die Bezuschussung der Ticketpreise für Residente der Kanaren, Balearen sowie Ceuta/Melilla hat beschlossen, dass die 50% Ermäßigung

ab 2013 nur noch für die Durchschnittspreise der Flugtickets geleistet wird, so wäre es nicht mehr möglich, auch für Flüge, die 600 Euro kosten, den Rabatt zu bekommen, wenn man mit anderen Gesellschaften die gleiche Route auch für 110 Euro buchen könnte.    {jcomments on}

Previous Schäuble: Spanien braucht kein Geld aus dem Rettungs-Fond
Next Theatro Chico: Da ist der Wurm drin ...

Das könnte Ihnen auch gefallen

1/3 der Canarios von Hautkrebs bedroht

Laut einer Mitteilung der Sección Canaria de la Academia Española de Dermatología y Venereología besteht bei einem Drittel der Canarios die Gefahr, dass sie im Laufe ihres Lebens an Hautkrebs erkranken

Ausstellung der ENDESA auf La Palma

Der Energieanbieter ENDESA würdigt zur Zeit mit einer Ausstellung die „Ankunft“ des elektrischen Stroms auf den Kanaren. Vor 120 Jahren, genau am 31.12.1893, wurden in Santa Cruz de La Palma

11000 Illegale Firmen

Die Abteilung zur Hilfe bei der Legalisierung DAL hat seit dem Jahr 2000 über 11.000 illegale Firmen aus der Metallbranche in der Provinz Teneriffa ausfindig gemacht. Davon waren 1.500 komplett

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar