Teneriffa: Pythonschlange in Arona entdeckt

Die Beamten der Umweltschutz-Abteilung der Guardia Civil (SEPRONA) haben in Le Fraile in der Gemeinde Arona eine ca. 2 Jahre alte Pythonschlange entdeckt und eingefangen. Nach einer ersten Untersuchung wurde sie der Fundacion Neotropico uebergeben. Diese Schlangenart stellt eine Bedrohung fuer die einheimische Tierwelt dar, weil sie illegal einfuehrt wurde und hier keine natuerlichen Feinde hat. Laut einem EU-Beschluss gilt es, die Bedrohung massiv zu bekaempfen und zu kontrollieren. Die Polizei versucht nun, die Herkunft der Schlange und ihren Besitzer ausfindig zu machen. (DDA 18/02/14)

Previous Teneriffa: Leichtes Erdbeben von Puerto de la Cruz
Next La Palma: Jugendlicher springt im Hafen von der AIDA ins Meer

Das könnte Ihnen auch gefallen

Nord-Autobahn von Teneriffa soll entlastet werden

Das Cabildo von Teneriffa bereitet in Zusammenarbeit mit anderen Gruppen und Institutionen der Insel ein Maßnahmepaket mit ungefähren Kosten von 10 Millionen Euro vor, um die TF-5 an ihrem Zugang

Repsol will Ende 2014 mit Probebohrungen anfangen

Die Ölgesellschaft Repsol hat angekündigt, Ende des Jahres 2014 mit Probebohrungen für mögliche Erdölförderungen vor den Kanaren zu beginnen. Es stehen zwar noch Verhandlungen zwecks Umweltschutz an, aber diese von

Santa Cruz de La Palma: Es geht noch schlimmer

Eine Hiobsbotschaft kommt vom Handelsverband der Insel La Palma. Der Sprecher des Einzelhandelsverbandes von La Palma, Juan Arturo San Gil, teilte mit, dass auf Grund der schlechten Wirtschaftslage und bevorstehenden

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar