Puerto de la Cruz: Botellon künftig strafbar

Das öffentliche, oftmals exzessive, “Gruppenbesäufnis” von Jugendlichen, auch botellon genannt, wird zukünftig, je nach Schwere des Vergehens, mit Bußgeld von 100 bis 1.500 Euro geahndet. Zuletzt war dieses Phänomen bei der Fiesta del Carmen in Puerto de La Cruz in Erscheinung getreten (wir berichteten). Die im Stadtparlament regierenden Parteien Coalicion Canaria (CC) und Partido Popular (PP) haben nun diesen Beschluss gefasst.Man hofft mit diesen drastischen Maßnahmen dem Treiben Einhalt gebieten zu können. So etwas würde dem Ansehen von Puerto bei den Touristen nachhaltig Schaden zufügen, ist die Begründung für diese Maßnahme..

Previous Noch weitere illegale Mobilfunkantennen in Santa Cruz
Next Streunende Hunde von Los Cristianos werden eingefangen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hohe Geldstrafe auf La Palma

Der Sportclub Mensajero wurde nun vom Ayuntamiento von Santa Cruz de La Palma mit einer Geldstrafe von 180.000 Euro belegt, weil er auf dem Gelände des Clubs gegen allen Widerstand

Strom teurer

[loe-sx].Ab dem Abrechnungsmonat August bis zum Jahresende 2012 zahlen die Verbraucher 8 Euro monatlich mehr für ihre Stromrechnung. Es handelt sich dabei um die nachträgliche Erhebung für

Programm für Museumsbesuche

Zwei Studenten der Universtät von La Laguna haben eine App entwickelt, mit der man Infos über alle Aktivitäten der Museen von Teneriffa erhalten kann. Die App, “Museos en Tenerife” bietet

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar