Prozessbeginn gegen den „Köpfer“

Der Prozess gegen den geistesgestörten Bulgaren Dejan Deyanov,, der am 13. Mai 2011 in Los Cristianos eine Engländerin geköpft hat, wird am morgigen Montag in Santa Cruz beginnen. Der Bulgare der  seit seiner Verhaftung in einer Geschlossenen Anstalt innerhalb einer Gefängnisanlage in Sevilla inhaftiert war, wurde Ende Januar in die Haftanstalt nach Santa Cruz verlegt und wird nun zu jedem Verhandlungstag mittels Polizeigroßaufgebot in das Gerichtsgebäude in Santa Cruz befördert. Der Staatsanwalt hat 20 Jahre Unterbringung in einer geschlossenen Anstalt beantragt. Das Urteil könnte schon am kommenden Freitag ausgesprochen werden.

Previous La Graciosa soll 8. Insel werden
Next 5,9 Millionen Euro Lottogewinn in La Laguna

Das könnte Ihnen auch gefallen

Tranvia-Webseite für Smartphones

Die Betreiber der Tranvia haben heute eine Webseite für Smartphones vorgestellt, welches in Echtzeit die Position der nächsten Straßenbahn in unmittelbarer Nähe des Nutzers anzeigt. Das spezielle Seite, einmalig in

Älteste Vulkanröhre der Kanaren entdeckt

Biologen der Sociedad Entomológica Canaria Melansis Manuel Naranjo haben auf Gran Canaria die älteste Vulkanröhre der Kanarischen Inseln entdeckt, nachdem sie Hinweisen einiger Wanderer nachgegangen waren. Die Röhre befindet sich

2 Deutsche Urlauber aus der Caldera de Taburiente ausgeflogen

Ein Rettungshubschrauber hat am Samstag Nachmittag 2 deutsche Urlauber im Alter von 24 und 23 Jahren aus der Caldera de Taburiente auf La Palma gerettet, nachdem die beiden telefonisch Hilfe

Dreiviertel aller Jugendlichen leben bei ihren Eltern

[loe–sx] Bedingt durch die Krise scheuen immer mehr Jugendliche den Schritt in die Eigenständigkeit und leben weiterhin bei ihren Eltern. Die Kanaren liegen damit in der Spitzegruppe Spaniens, nur getoppt

Mulitmedia Projektion in La Laguna

Der Kirchturm torre de La Concepción in La Laguna wird seit gestern von einer Firma für Projection-Mapping in weihnachtliche Stimmung getaucht.Die Vorführungen finden bis zum 21. Dezember 5x täglich zwischen

Ebola überwunden

Teresa Romera, spanische Krankenpflegerin. welche im Krankenkaus in Madrid, nach einer Ebola Infektion behandelt wurde, ist inzwischen wieder Gesund. Die Viruserkrankung wurde besiegt und ist inzwischen nicht mehr ansteckend. Der Krankenpfleger

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar