Teneriffa: Polizist rettet Urlauberin aus dem Wasser

Ein Polizeibeamter der Guardia Civil hat hat heute morgen eine Urlauberin aus dem Meer bei Garachico gerettet, nachdem diese von einer Welle mitgenommen wurde. Der Beamte, der mit einem Kollegen auf Dienst war, sprang sofort ins Wasser und mit Hilfe einer Holzpalette gelang es den Beamten dann, die Frau zu retten. Die Urlauberin erlitt leichte Kopfverletzungen und wurde im Centro de Salud in Icod behandelt (LAP 06/02/14)

Previous Teneriffa: Schülerin erleidet Herzinfarkt
Next Teneriffa: Die Zukunft ohne Raffinerie in Santa Cruz

Das könnte Ihnen auch gefallen

Solidarität folgt Feuer

[dda-sx] Die Bewohner von Valle Gran Rey (La Gomera) werden nun mit einer Welle von Sachspenden überhäuft, angefangen von Kleidung bis hin zu Baumaterialien, um die beschädigten Häuser zu reparieren,

12000 Bewohner verließen S/C wegen Arbeitssuche

In den letzten 5 Jahren haben 12.000 chicharreros , die Bewohner von Santa Cruz, ihre Koffer gepackt und der Insel den Rücken gekehrt, um im Ausland auf Arbeitssuche zu gehen.

Bei Einnahmen aus Tourismus liegen die Kanaren mit vorn

Die Kanaren liegen spanienweit nach Katalonien an zweiter Stelle, was die Einnahmen aus Tourismus betrifft. Im ersten Halbjahr 2012 So ließen die Touristen 23,6 Milliarden Euro auf den Inseln, was

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar