Playa de Las Americas: Anwohner wollen mehr Polizeipräsenz

Anwohner der Straßen Llanos de Troya und Arquitecto Gómez Cuesta haben sich über die Unsicherheit in ihren Wohngebieten beschwert, nachdem in letzter Zeit dort verstärkt Prostituierte auf der Straße ihre „Dienste“ anbieten. Die Anwohner verlangen verstärkte Streifen der Polizei, um diesem illegalen Treiben Einhalt zu gebieten. Von Seiten der Polizei wurde bisher keine Stellungsnahme abgegeben..

Previous Tegueste: Ehepaar tot aufgefunden
Next Santa Cruz: 1500 Senioren und Behinderte bald ohne Betreueung?

Das könnte Ihnen auch gefallen

Spanische IVA steigt ab heute auf 21%

[epe-red] Mit dem heutigen Tag steigt der Nominalsatz der Impuesto sobre el Valor Añadido ( IVA ), die spanische Mehrwertsteuer, von 18% auf 21%. Der ermäßigte Steuersatz steigt von 8%

Drohnentest auf den Kanaren

Schon seit 2008 probt die Guardia Civil den Einsatz von Drohnen zur Überwachung von illegaler Immigration und Drogenschmuggel auf den Kanarischen Inseln. In einer Information der Behörde wurden und werden

Bilanz nach einem Jahr Scanner für Container

In dem einen Jahr nach seiner Inbetriebnahme haben die Hafenbehörden von Santa Cruz ca. 5000 Container mit dem Scanner durchleuchtet, um nach verbotenen Waren oder Hehlerware zu fahnden. Laut Zoll

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar