Paul Kuhn gestorben

Der als “Deutschlands bester Jazzpianist” titulierte Paul Kuhn ist im Alter von 85 Jahren verstorben. Paul Kuhn, geboren am 12. März 1928 in Wiesbaden, entwickelte schon als Kind eine außerordentliche musikalische Begabung. Schon 1936 spielte er auf der Funkausstellung Akkordeon und studierte dann am Wiesbadener Konservatorium. Nach dem Krieg konnte er endlich seine Leidenschaft für Jazz ausleben und spielte in verschiedenen amerikanischen Clubs und hatte sogar als einziger Deutscher eine Festanstellung beim amerikanischen Radiosender AFN Berühmtheit erlangte er als Komponist von Schlagern wie “Es gibt kein Bier auf Hawaii” und “Der Mann am Klavier” In den Achtzigern war er oft in El Medano, wo seine Frau eine Gaststätte betrieb. Nach einigen Schicksalsschlägen (Verurteilung zu einer Geldstrafe in Höhe von 1Mio DM und ein Jahr Haft auf Bewährung 1994 wegen Steuerhinterziehung) gelangte ihm Ende der Neunziger ein Comeback zusammen mit Hugo Strasser und Max Greger und einem Jazz-Trio mit dem Bassisten John Clayton und dem Schlagzeuger Jeff Hamilton.

Previous Kanarische Fluggesellschaft, Utopie oder Notwendigkeit?
Next Guaza-Flohmarkt vor dem Aus

Das könnte Ihnen auch gefallen

Pottwale versus Schnellfähren

[ede–sx] Nach einer Untersuchung des WWF sind in kanarischen Gewässern seit 1985 mindestens 37 Wale durch Kollisionen mit Fähren ums Leben gekommen, allein 30 davon seit 1999, dem Jahr, in der die

Katastrophale Urlauberzahlen für La Palma

Während die anderen Inseln durchaus stabile Zahlen melden, gehen die Besucherzahlen auf La Palma zweistellig zurück. So kamen im letzten Monat 10,18% weniger Urlauber auf die Insel als im Vorjahresmonat,

Fahndung nach Brandstifter von Agua García

Die Polizei sucht den Verursacher der beiden Brandherde in Agua García (Calle Hornaca und Madre del Agua), Municipio Tacoronte. Laut Untersuchungen spricht alles für einen vorsätzlichen Brand, da die Stellen

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar